teaser bild
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 31 bis 33 von 33
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #31
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.709

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Es gibt z.B. (gerade bei uns in den Medien) den Fall eines verheirateten evangelischen Pfarrers, der nicht nur seine eigene Tochter missbraucht sondern auch noch den Küster an die rangelassen hat...
    Oder um es mal anders zu formulieren: Missbrauch ist nicht abhängig von Familienstand, Beruf, Alter, grundsätzlicher sexueller Orientierung, Bildungsstand, Einkommen... to be continued...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  2. #32
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    Oder um es mal anders zu formulieren: Missbrauch ist nicht abhängig von Familienstand, Beruf, Alter, grundsätzlicher sexueller Orientierung, Bildungsstand, Einkommen... to be continued...
    Und das ist eigentlich eine solche Binsenweisheit, dass man sie nicht noch mal explizit aussprechen müssen sollte.


    Auch wenn es eigentlich eine völlig andere Diskussion ist:
    Ich glaube, das Problem der katholischen Kirche besteht nicht primär darin, dass da systematisiert missbraucht wird, sondern dass der Missbrauch systematisiert vertuscht wird.

    Ich will es weder rechtfertigen noch entschuldigen oder verharmlosen, aber ich glaube, dass eben gerade die Vertuschung einem eigentlich identifizierten, strafrechtlich verfolgbaren Täter die Möglichkeit gibt, ungehindert weiter zu missbrauchen.
    Die Kirche gibt ihnen Deckung, zahlt Schweigegelder, hält die Staatsanwaltschaft aus der Sache raus...
    Und heuchelt dann Unschuld, wenn mal wieder so ein Vertuschungsskandal ans Licht kommt.


    Ich denke, in der katholischen Kirche gibt es zahlenmäßig nicht überdurchschnittlich viele Missbraucher.
    Durch die systematische Vertuschung hat nur jeder einzelne Missbraucher viel, viel mehr Opfer.



  3. #33
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von McBeal Beitrag anzeigen
    Weil ja Verheiratete nie zu Tätern werden, ihren eigenen oder anderen Kindern gegenüber...
    Der Unterschied zwischen denen, die zwangsweise in einer Verleugnung der eigenen Sexualität und gesellschaftlichen Normen leben müssen (was dann zum Beispiel sehr attraktiv für Männer ist, die auf kleine Jungs stehen) und der "Normalbevölkerung" ist Dir aber schon klar? Ja, es gibt auch Mißbrauch durch Familienväter. Und Ärzte. Und Pflegekräfte. Und Frauen.
    Ich sehe den Zölibat in der heutigen Zeit eher als eine Art Negativselektion für Männer mit problematischen sexuellen Vorstellungen.

    In der Orthodoxie heißt es vereinfacht, wer keine Familie "auf die Reihe" bringt, der bekommt auch keine Gemeinde. Auf das gleiche Buch beruft man sich aber schon...
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019