teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    The Dark Enemy Avatar von morgoth
    Registriert seit
    28.08.2003
    Ort
    FA/OA
    Beiträge
    1.352

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Gute Zeit!



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    530
    Ich hatte dein erstes Posting so verstanden, dass du FA Allgemeinmedizin oder Innere Medizin bist und vor diesem Hintergrund nach weiterer Expertise fragst. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass jemand ohne FA von sich sagt, dass er "eigenverantwortlich" hausärztlich tätig ist.

    Als was arbeitest du denn da? Als Weiterbildungsassistent Psychiatrie? Dann bist du auch nicht eigenverantwortlich für die internistischen Fragestellungen zuständig. Egal was dir jemand anders sagen will. Dafür gibts dann einen externen internistischen Konsiliarius. D.h. entweder kommt ein FA ins Haus und macht die Konsile (machen viele Kliniken so, allerdings lassen sich die Fachärzte das gut bezahlen und sind schwer zu finden), oder der Patient wird zu einem Internisten gekarrt, dort gesehen und wieder in die Klinik zurückgebracht. Für das alles zahlt die Klinik, das ist in der DRG (oder einer anderen Abrechnungsmodalität) mit drin.

    Möglicherweise wird sich auch ein niedergelassener Internist finden lassen, der außer den Konsilen bei euch auch für telefonische Beratungen zur Verfügung steht. Oder eine nahegelegene Akutklinik. Solche Modelle habe ich auch schon erlebt. Bezahlen tut es natürlich: Deine Klinik.

    Irgendwie scheinst du dir ein Problem zueigen machen zu wollen, das gar nicht dein Problem ist.

    Besinn dich eines Besseren. Wenn nicht: Viel Glück! Mit patientenverantwortlichem Arbeiten hat das aber nichts zu tun.
    Geändert von Pflaume (11.07.2019 um 23:58 Uhr)



  3. #8
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.373
    Zitat Zitat von Sterling Archer Beitrag anzeigen
    ... und daher fachlich eigenverantwortlich tätig.
    Magst noch schreiben wo du ungefähr arbeitest? Damit ich nicht im Notfall mal aus Versehen dahin fahre sondern lieber ganz weit weg woandershin...



  4. #9
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    925
    Zitat Zitat von Sterling Archer Beitrag anzeigen
    Ich bin allerdings trotzdem angestellt um mich sozusagen um die internistischen Fragestellungen zu kümmern und daher fachlich eigenverantwortlich tätig.
    Lg. <3
    Und genau das bist Du eben nicht. Und darfst Du auch nicht sein. Offensichtlich will die Klinik die Konsilgebühren oder ein Facharztgehalt einsparen, wenn da ein "selfmade-Internist" eingesetzt wird. Wenn Dein Weiterbilder keine entsprechenden Kenntnisse hat, dann muß eben ein Konsil angefordert werden. Die internistischen Sachen aus dem Katalog wird er Dir auch kaum bescheinigen können.

    Falls das Zitat aus Deinem Arbeitsvertrag stammt: Herzlichen Glückwünsch, Du begehst hier gerade ein Übernahmeverschulden. Und der GF der Klinik wird behaupten, daß Du ihn getäuscht hast, Stichwort Facharztstandard. Daß man mit der og. Regelung eigentlich ein FA- oder OA- Gehalt beanspruchen könnte (und nicht den WBA-Tarif minus x) kommt als weitere VerXXXXe noch dazu.
    Geändert von tarumo (12.07.2019 um 04:08 Uhr)
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



  5. #10
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    925
    Zitat Zitat von Sterling Archer Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Zur Info : Ich mag meinen Job sehr gerne und habe lange gesucht um ihn zu finden.
    ....
    Trotzdem vielen Dank für Eure Besorgnis.
    Offensichtlich wirst Du illegal im berufsrechtlichen Sinne beschäftigt und das nur, damit eine Klinik Geld sparen kann. Solche Konstellationen ziehen weitere Probleme geradezu an, und kein Job ist alternativlos. Auch Deine Ansicht diesbezüglich kann (und wird!) sich ändern. Zumal es in dem Bereich ja Stellen wie Sand am Meer gibt.
    Steht das fachfremde Aufgabengebiet eigentlich im Dienstvertrag drin? Und: hält man sich an geltende Tarifverträge, oder wird da auch wieder getrickst (könnte ich mir gut vorstellen)?
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019