teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,
    aus der Vorklinik fehlt mir lediglich der Schein zur "Makroskopischen Anatomie".
    An meiner alten Uni gibt es maximal drei Versuche.
    Leider habe ich zwei in den Sand gesetzt. Ein Drittversuch erschien mir damals zu riskant, da dieser eine Gesamtklausur über die gesamte makroskopische Anatomie bedeutete.

    Nach ausführlicher Konsultation der Studienberatung habe ich mich zum Sommersemester 2018 an meiner alten Uni exmatrikuliert und habe mich zum Wintersemester 2019/2020 bei Hochschulstart für das 1. Fachsemester an einer neuen Uni wieder beworben.
    Laut meiner eigenen Recherche werden Fehlversuche an der neuen Uni nicht angerechnet.

    Nun lese ich in der "Satzung über die Festsetzung von Zulassungszahlen für die im Studienjahr 2019/20
    als Studienanfängerinnen und Studienanfänger sowie in höhere Fachsemester aufzunehmenden Bewerberinnen und Bewerber"
    Studierende sind dem höheren Fachsemester zuzuordnen, das der Zahl der Fachsemester entspricht,
    für die die Studierenden bisher immatrikuliert waren. Dies gilt sinngemäß, wenn die Bewerberinnen und Bewerber
    anrechenbare Studienleistungen aus anderen Studiengängen nachweisen und auf Grund dieser angerechneten
    Studienleistungen in ein höheres Fachsemester zugelassen werden.
    Würde dies bedeuten, dass Hochschulstart mir einen Studienplatz für das 1. Fachsemester zuweist
    (mit 17 Wartesemestern, einer Durchschnittsnote von 1,6 und einem TMS > 90% hoffe ich auf eine Zulassung)
    und bei Vorlage meiner bisherigen Scheine, ich sofort in ein höheres Fachsemester eingestuft werde?
    Oder kann mir die neue Uni den Studienplatz versagen, weil die Zulassung für das 1. Fachsemester ist und
    ich vom Leistungsstand einem höheren Fachsemester zuzuordnen bin?

    Vielen Dank!



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2019
    Beiträge
    21
    Von Hochschulstart aus wirst du nur eine Zulassung für das 1. Fachsemester bekommen. Nach der Einschreibung kannst du dann mit deinen bisher erbrachten Studienleistungen zu deiner neuen Uni gehen und beantragen, dass man dich hochstuft. Ob das klappt hängt dann von den Kapazitäten in den höheren Fachsemestern ab. Es kommt da ein wenig auf die Uni an: manche stellen sich quer und stufen z.B. prinzipiell gar nicht mehr hoch (hab mal gehört, dass das in Mainz so sein soll) und bei manchen Unis geht es problemlos. Am besten recherchierst du einfach mal ein bisschen was das angeht bezüglich deiner neuen Uni, du kannst auch einfach mal dort im Studiensekretariat anrufen oder bei irgendeiner Ansprechperson für Medizin. Viel Erfolg



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    5
    Beiträge
    8
    Dieses Vorgehen über Hochschulstart zum ersten Fachsemester hab ich noch nie gehört, um ehrlich zu sein. Alle meine Kommilitonen, die gewechselt haben, haben sich nicht zum ersten Semester beworben, sondern zum höheren Fachsemester und die Bewerbung lief bisher immer an der Universität selbst ab, nie über Hochschulstart. Solche Dinge ändern sich über die Zeit ja immer mal wieder, aber zumindest an meiner Uni ist es immer noch so, dass man sich direkt an der Uni zum höheren Semester bewirbt.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019