teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2019
    Semester:
    4
    Beiträge
    60

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hi ,

    ich frage mich beim ganzen kreuzen momentan, da ich merke das sich fragen auch vermehrt wiederholen wieviel jahre man zurückkreuzen sollte. Macht es Sinn fürs kommende Physikum Fragen ab 2006 zu kreuzen oder liegt das schon zu lange zurück immerhin sind es auch schon 13 jahre her.

    Ab welchem Jahr kreuzt ihr? Bzw. was würde eurer Meinung nach mehr Sinn ergeben. Alles ab 2006 zu kreuzen oder lieber die letzten 5-6 Jahre.



  2. #2
    Falsch abgebogen...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.602
    Mein Physikum ist jetzt schon ein paar Jahre her aber meines Wissens gibt es doch Lernpläne, in denen für jeden Lerntag ein Kreuzpensum festgelegt ist. Das würde ich kreuzen und gut ist. Weiter zurück würde ich nur kreuzen, wenn ich noch Zeit hätte oder gezielt bestimmte gebiete noch ausführlicher wiederholen will.

    Würde mich lieber intensiv mit dem Fragen beschäftigten, die im Plan vorgesehen sind, also die Erläuterungen zu den Antworten lesen und falsch gekreuztes nochmal nachlesen als jetzt stumpfe durch 13 Jahre Physikumsfragen zu klicken.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2017
    Ort
    Homburg
    Semester:
    5
    Beiträge
    9
    Ich war auf der medi-learn Infoveranstaltung bezüglich Kreuz-Tipps zum Physikum.

    Wenn man 4 Jahre in die Vergangenheit kreuzt, also die letzten 8 Physika bearbeitet, eignet man sich über 80% der vom IMPP abgefragten Fakten an.
    Ich glaube das ist in den meisten Lernplänen auch so vorgesehen, bei Amboss z.B. sind entsprechend die noch älteren Physikums-Fragen als nicht relevant markiert.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2019
    Semester:
    4
    Beiträge
    60
    sind ja nur 2500 fragen.. verstehe gar nicht wieso die vorbereitung aufs physikum dann als so stressig empfunden wird. schafft man doch mit links



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019