teaser bild
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 30
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.673

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Klinik 2: so wie bei abcd, Schreibbüro ist schnell und Briefe die vormittags diktiert wurden, sind nachmittags fertig. Ein System mit E- Unterschriften wird aktuell implementiert, so dass auch der Unterschriftenmarathon wegfällt. Briefe bleiben im System unter dem Benutzer bis alle Befunde eingefügt sind und man den Brief freigeben kann.

    Alte Klinik: So wie bei Relaxometrie, nur ohne diktieren/ Schreibbüro. Gewünscht war, das man währen des Aufenthaltes in dem Aufnahmeblatt sozusagen die Epikrise weiterschreibt und die Befunde einfügt und erst am Ende (bzw am Vortag vor Entlassung) das Worddokument erstellt, danach mussten alle (bzw fast alle) Briefe erst durch Oberarzt korrigiert werden (den man per Mail benachrichtigt hat, dass der Brief fertig ist) vor der Patient sie bekommen hat (Außer paar 08-15 Fälle) Danach hat man die Akte zu sich ins Fach bekommen, und musste regelmäßig gucken, ob alle Befunde da sind, die einpflegen, Brief ausdrucken (2-3x), unterschreiben und den Oberarzt ins Fach legen, der es dann unterschrieben hat und dem CA ins Fach gelegt hat, alternativ kam es mit handschriftlichen Korrekturen zurück. Schon sehr umständlich.



  2. #12
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.423
    Bei uns wurde das Schreiben jetzt outgesourced Wir diktieren die Briefe bei längeren Verläufen irgendwann mal und bei den ganzen Kurzliegern für die elektiven Operationen meist am Tag vor Entlassung. Mit "dringlich" markierte Briefe sind nach maximal 1 Stunde fertig, die übrigen meist so nach 2 bis 3 Stunden. Am Emtlassungstag gibt es die Briefe dann je nach Tagesform und Patienten entweder vor der Visite oder nach der Visite (Visite ist um 8:30 Uhr) und in Ausnahmefällen auch mal bei der Visite, wenn es nicht zu viele Briefe sind oder wir gut besetzt. Wichtig ist, dass die Patienten zwischen 10 und 11 weg sind, weil um 13 Uhr die neuen kommen...
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  3. #13
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.507
    Was mich maximal ankot$$, was die Briefe angeht: sie sollen als "Visitenkarte der Abteilung" gaaanz toll sein, was ich ja gut verstehen kann. Aber man diktiert die Briefe entweder zwischendurch mal schnell im Trubel, oder gegen Feierabend, wenn man müde ist. Das Schreibbüro soll den Brief dann bittedanke sofort schreiben, der Assistenzarzt bittedanke schnell erstkorrigieren und der Oberarzt dann ebenfalls bittedanke schnell korrigieren. Es ist mir einfach zu viel organisatorisches Gequatsche nötig, was die Fertigstellung der Briefe angeht. Meiner Meinung nach müsste das Fertigstellen der Briefe von Anfang (Diktat des Assistenzarztes) bis Ende (endgültiger Brief wird an den Hausarzt geschickt) vom Organisatorischen her wortlos ablaufen, sobald man in das jeweilige Arztbriefsystem eingearbeitet ist.



  4. #14
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.508
    Schreibt jemand von euch selber, weil es einfach schneller ist?
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  5. #15
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.507
    Definitiv nicht! Wenn man das mal anfängt, wird das Schreibbüro irgendwann ganz eingespart. Und lange Texte habe ich schneller diktiert, als geschrieben.



Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019