teaser bild
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 30 von 38
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.12.2018
    Beiträge
    10

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    In meiner vorigen Abteilung wurde der ausufernd anstrengende 16-Stundenbereitschaftsdienst (nach 8 h Regelarbeitszeit) nach Drängen der AssistentInnen abgeschafft und durch ein Schichtdienstmodell ersetzt. Ja wir brauchten mehr Personal; aber die Stellen wurden a) durchgesetzt und b) kamen nach und nach auch entsprechend neue ÄrztInnen.

    Die meisten Abteilungen / AssistentInnen haben Angst vor solchen Veränderungen und die Verwaltung oder die höhere Riege (die auch Angst vor Veränderungen haben werden) versuchen die Angst zu schüren, dass nach einer solchen Umstellung alles schlimmer werde. Wenn ihr Hilfe braucht wendet euch an den Marburger Bund und den Personalrat.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  2. #27
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.824
    Wie vielleicht schon erwähnt: ein Schichtmodell wäre wiederum für mich ein Kündigungsgrund. Der Vorteil von solchen 8h+16h-Modellen ist dass man deutlich mehr Geld bekommt und am nächsten Tag frei hat. Wir haben bei uns in der Klinik unter den Assistenzärzten auch immer wieder drüber diskutiert, weil die Dienstbelastung im Bereitschaftsdienst relativ hoch ist. Aber realistisch betrachtet gab es niemanden der ernsthaft eine Änderung wollte. Denn alle Modelle die wir uns überlegt hatten wären noch schlimmer gewesen.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  3. #28
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    734
    Es gibt ja auch Zwischenlösungen wie 8+12 o.ä. bei dem man morgens vier Stunden länger schlafen kann. Und meist geht es ja um die Arbeit die zwischen 16 und 24 Uhr anfällt - im Anschluss nimmt dann doch fast überall die Arbeitsbelastung ab (wobei ich auch Häuser kenne, in denen elektive TEPs nachts um drei stattfinden, falls sie im Tagesprogramm ausgefallen sind)...



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  4. #29
    Diffeldoffel Avatar von tarumo
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    1.483
    Es scheint in der (deutschen) Ärzteschaft die Ansicht vorzuherrschen, die Wahl von Schichtmodellen ohne Zusatzverdienst oder alternativ patienten- und selbstgefährende Monsterschichten von 16 oder 24h, um wenigstens für die Nachtarbeit einen Zusatzverdienst zu erhalten, sei irgendwie Naturgesetz oder gottgegeben....
    Wesentliche Teile der Wirtschaft beruhen darauf, daß der Schichtdienst erheblich besser bezahlt wird als die Arbeit zu normalen Arbeitszeiten -teils um ein Mehrfaches, mal einfach Fluglotsen oder meinetwegen Automobilarbeiter fragen).
    Aber um das durchzusetzen, muß natürlich erst mal ein Problembewußtsein vorhanden sein...

    Mit solchen Aussagen
    Zitat Zitat von anignu Beitrag anzeigen
    Der Vorteil von solchen 8h+16h-Modellen ist dass man deutlich mehr Geld bekommt und am nächsten Tag frei hat.
    macht man sich in jeglicher Hinsicht erpressbar "geldgierige Ärzte gefährden Patienten durch Übermüdung". Aber vielleicht ist genau das das Ziel. Ich stelle mir jetzt gerade den LKW-Fahrer vor, der 24h mit kleinen Pausen fährt, weil ihm dann der Chef mehr Geld gibt...
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  5. #30
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Mitglied seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.938
    Und was genau hast Du Schwätzer bisher an der Misere des deutschen Gesundheitssystems geändert, außer arglose Forenbesucher mit erhobenem Zeigefinger zu belehren?
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020