teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo Zusammen,

    gibt es jemanden unter Euch, der mit mir zusammen mal meine Gehaltsmitteilungen gegen prüft (gegen Bezahlung natürlich); ich blick da nicht ganz durch und das Gehat schwankt schon erheblich ohne für mich erkennbaren Grund...bin Assistenzarzt im Schichtdienst...
    Über Antworten würde ich mich freuen.
    LG



  2. #2
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    803
    Dafür solltest du dir lieber einen Rechtsanwalt suchen, der wirklich etwas davon versteht.

    Z.B. die Rechtsberatung des Marburger Bundes.


    Lass da mal lieber die Profis ran.
    (Wobei gerade bei Schichtdienst das Gehalt durch die variablen Zuschläge für Wochenend-, Nachtarbeit usw. durchaus ordentlich schwanken kann. Ich hatte in der Intensivzeit in guten Monaten durchaus 200 € mehr als sonst im Schnitt.
    Wobei... eigentlich waren das die schlechten Monate mit dauernd Nachtdienst und Wochenden )



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    2
    Danke für deine Antwort.
    Leider bin ich nicht im Marburger Bund; ich denke, dass wenn ich jetzt dort Mitglied werde, die Rechtsberatung dies nicht abdecken würde, da es ja um Zeiten/Gegenstände VOR meiner Mitgliedschaft betrifft...deshalb suche ich nach Alternativen. Vielleicht hat ja noch einer eine Idee, woran ich mich sonst wenden könnte. Habe schon im Interet recherschiert, aber nichts wirklich Passendes gefunden...



  4. #4
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.711
    Hast du dir denn die Abrechnung schon mal einfach von denen erklären lassen, die sie verfasst haben? Würde ich machen...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    51
    Oder selbst ein bisschen Zeit investieren, sich den Tarifvertrag durchlesen, zumindest die relevanten Stellen, und rausschreiben, welche Zuschläge es für was wann gibt. Dann seine Stundenzettel mit Diensten angucken, die entsprechenden Zuschläge drauf packen und alles mal zusammenrechnen. Mit etwas Interesse und Zeit kann man sich auch ne Exceltabelle bauen, die das alles automatisch macht, wenn man die entsprechende Dienst/Schichtart und die Zeiten eingibt sowie die entsprechenden Formeln hinterlegt hat.



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019