teaser bild
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 35
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.295

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von leasfi89 Beitrag anzeigen
    Nun spiel ich mit dem Gedanken mich für AC zu bewerben und erstmal den Common Trunk zu machen, bzw. in der Gefäßchirurgie, da mir dort im PJ was angeboten wurde. Leider bin ich absolut unmotiviert dort zu arbeiten
    Ratschläge? Lass den Sch...!
    Patienten in der Gefäßchirurgie sind meist sehr krank, da kann man unmotivierte Anfänger nicht brauchen. Das ist einfach gefährlich. Das ist mit motivierten Anfängern teils schon gefährlich. Mit Leuten die das nicht interessiert macht es keinen Sinn. Und du brauchst nicht glauben, dass man die Motivation der Leute nicht merkt...

    Bewirb dich weiter für Gyn. Und wenn du noch keine Stelle hast, musst du halt mehr Bewerbungen schreiben. Und die Augen offen halten. Manchmal bringt einen eine Stelle die man eher als zweite Wahl eingestuft hat doch sehr viel weiter als man zunächst dachte.



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    11
    Du scheinst ja nur Absagen zu bekommen.
    Entweder ist dein Profil nicht so gut, wie du hier behauptest (mit Noten im 1er Bereich würdest du im M1 und M2 zu besten 5% gehören), oder deine Bewerbungsunterlagen sind einfach nicht gut. Ich würde also mal deine Unterlagen von einem Profi überprüfen lassen, damit lässt sich vielleicht etwas rausholen.

    Und bitte schiebt die Ablehnung hier nicht aufs Geschlecht. Ekelhaft direkt die Sexismuskarte zu spielen. Schonmal dran gedacht, dass dein männlicher Mitprüfling einfach besser war als du (schließt ja die gleiche Note nicht aus) und deshalb die Stelle bekommen hat? Achne, das wäre ja völlig abwegig. Also besser den Tipp hier verfolgen und sich einklagen, wird sicher total einfach das nachzuweisen und das Arbeiten wird dann auch richtig angenehm



  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von leasfi89 Beitrag anzeigen
    Ich weiß super viel in dem Gebiet, fühl mich recht sicher
    langsam.... das glaubst du nur. Warte auf deinen ersten Dienst im Kreißsaal. Z.B. in einer Abteilung, wo der OA zuhause schläft und kommt erst nach 10-15 Minuten, wenn du eine Notsectio machen musst.
    Hoffentlich hast du sowas in deinem Bewerbungsschreiben nicht geschrieben.
    Ein kleines Haus ist keine schlechte Idee. Geburtenzahl um 1000/Jahr ist eigentlich ganz gut und angenehm für den Start. Da findest du schon was in NI oder SH.



  4. #19
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.295
    Oder es ist tatsächlich keine Stelle frei. Manchmal ist es so einfach.

    Ich kenn genug Kliniken in denen sind einfach mal null Stellen frei und sie haben einen Stapel an Kandidaten die dann kommen würden wenn die nächste Stelle frei wird. Die schicken Bewerbungsunterlagen halt einfach zurück weil für sie uninteressant. So einfach ist das. Das ist nicht böse gegenüber dem Bewerber, das ist einfach rational aus Sicht der Klinik.

    Und wenn du noch keine 10 Absagen bekommen hast, dann hast du noch nicht genug Bewerbungen geschrieben.

    Ich hatte mich damals einfach pauschal auf ein ganzes Paket an Kliniken beworben. Ohne Sinn und Verstand. Einfach die Liste der Weiterbildungsbefugten genommen und Bewerbungen hingeschickt. Einen Teil hab ich gleich zurückgeknallt bekommen, ein paar haben sich gemeldet und ein paar nicht. Die die sich nicht gemeldet haben hab ich nachtelefoniert und es hieß ich sei auf einem Stapel der dann genauer angeschaut wird wenn eine Stelle frei wird. Irgendwann hab ich eine Stelle bekommen und immer wieder kamen Anrufe ob jetzt nicht zu einem Bewerbungsgespräch da und da Zeit hätte. Hab dann abgelehnt. Fand es aber eine interessante Erfahrung.
    Zitat Zitat von leasfi89 Beitrag anzeigen
    Ich weiß super viel in dem Gebiet, fühl mich recht sicher
    Das hatte ich ganz überlesen... irgendwie süß
    Kommt wahrscheinlich daher weil zwei Zeilen drunter das mit "Gefäßchirurgie" und "interessiert mich nicht" stand und ich ... lassen wir das.
    Geändert von anignu (29.07.2019 um 23:05 Uhr)



  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    87
    Die 4 Stufen der Arzt-Weiterbildung:

    1. Berechtigte Unsicherheit
    2. Unberechtigte Sicherheit
    3. Unberechtigte Unsicherheit
    4. Berechtigte Sicherheit

    @leasfi89: du machst es Dir zu schwer, zu hohe Ansprüche an Deine Laufbahn. Da du offensichtlich Zeit und Mühen investiert hast, an den Punkt zu kommen, an dem Du bist (inkl. der guten Noten etc.), wirst du auch weiter kommen. Das muss aber nicht innerhalb des nächsten Augenblicks geschehen.
    Arzt sein bedeutet nicht, das Studium abgeschlossen zu haben, sondern es ist ein Prozess. Vielleicht hast du bei Bewerbungen oder Hospitationen falsche Signale gesetzt? Gut gemeinte, aber evtl. zu fokussiert auf dein Ziel?

    Siehe Kommentar von Lakemond.
    Manchmal ist es besser, mit den Schultern zu zucken, was völlig anderes zu machen und tief durchschnaufen und einfach die Arbeit aufzunehmen. Viele von uns haben das gemacht, ich selbst habe das Fach gewechselt und hätte das nie für möglich gehalten.
    "Super viel wissen" tut niemand am Ende des Studiums, glaub uns.

    Mach Gyn im kleineren Haus, dort wirst du viel Praxiserfahrung sammeln und das wertet dich definitiv für die Uni auf (ich war selbst ein "kleines-Haus-an-Uni-Hopper" - funzt!)



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019