teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    25

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey,

    nur mal aus Interesse. Kann ein Assistenzarzt im Krankenhaus theoretisch einfach Freunde von sich krank schreiben, die NICHT in dem Krankenhaus behandelt werden, sondern einfach nur weil sie einen Gelben haben wollen? Also z.B. einfach in den Briefkasten rein, halt ohne, dass die Person im Krankenhaus untersucht wurde oder sagen wir, der Assistenzarzt ist HNO-Assi und der Freund, der 'nen Gelben will, lässt sich kurz ambulant "behandeln", obwohl Arzt und Freund wissen, dass keine Erkrankung vorliegt, falls das überhaupt geht, weil normalerweise kann man ja nicht so einfach ins Krankenhaus gehen, da ja erst mal die Praxen zuständig sind schätze ich.

    Oder anderes Beispiel: Arzt wirft 'nem Freund einfach einen Gelben in den Briefkasten Wäre sowas möglich?
    Also legal kann es ja nicht sein so ganz ohne Untersuchung und Dokumente, die irgend eine Behandlung/Diagnose belegen.

    Ist einfach so eine Fun-Frage, weil ich schon öfter den Gedanken hatte, ob man als Assistenzarzt in einem Krankenhaus einfach Freunde/Familie/Bekannte ohne großen Aufwand irgendwie krank schreiben kann.

    Ich denke, ohne dass die Personen vorstellig werden wirds nicht gehen und sie vorstellig zu bekommen wird im Krankenhaus schwer schätze ich, da es ja Praxen dafür gibt. Hinzu käme noch das Problem, dass man ja vorsätzlich eine falsche, nicht existierende Diagnose stellt und dafür dann sogar belangt werden könnte eventuell. Wären jetzt so meine Einschätzungen.



  2. #2
    Es gibt Studien, ... Avatar von Bille11
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.618
    Können kann man einiges, also auch derartige Straftaten begehen.
    harmlos, naiv & unschuldig.
    Gut bekannt mit lauter ehemaligen Chorknaben.

    "Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.
    "Ich brauche Sonne, Freiheit
    und eine kleine Blume."



  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.392
    wenn du schon selbst merkst dass Kassenzulassung fehlt, die Erstellung einer Urkundenfälschung gleichkommt und die erforderlichen ärztlichen Standards bei der Untersuchung nicht eingehalten wurden, die Dokumentationspflichten nicht erfüllt etc... was soll dann die Frage? Ich wäre bei sowas fast geneigt dem Idioten der sowas macht nicht nur strafrechtlich ans Bein zu pissen sondern auch gleich noch die Approbation wegen absoluter Unwürdigkeit zu entziehen.
    Kommt als nächstes: kann ich mir selbst Heroin verschreiben und das dann unter der Hand verkaufen?



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    231
    Klaro. Bei uns kostet es 200€ pro Schein. Jeder Assistent kriegt so 1000€ pro Monat in die Tasche.



  5. #5
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.361
    Steuerfrei!



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019