teaser bild
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 38
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    ...
    Beiträge
    1.209

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von MEDIZINER001 Beitrag anzeigen
    Antwort C "der Eigendrehimpuls (Spin) der Elektronen" darf nicht falsch sein
    Du verlinkst auf irgendwelche high und low spin Konfigurationen von Metallkomplexen. Nur weil etwas einen Spin hat, ist es nicht automatisch für eine Kernspinresonanztomographie relevant. Sonst könnten wir Neutrinos einfacher messen.

    Jetzt mal die harten Fakten: Die Resonanzfrequenz der Wechselwelle zum Auslenken der Spins berechnet sich mittels der Lamor-Frequenz:

    Kreisfrequenz = 1/2 LandeFactor * Ladung * BFeld / Masse

    Für ein Elektron ist der LandeFactor gerade mal 2 (ist lange her, ich meine aber 'in Orbit' sogar 0), während ein Proton (H-Atom!) einen Faktor von 5.6 hat. Von der Ladung her sind beide zwar identisch groß, die Masse unterscheidet sich aber um mehrere Größenordnungen (936 MeV vs 511 keV).

    Da gezielt die Kernresonanz angeregt wird, ist die eingespielte Frequenz also selbst von der der Resonanzfrequenz eines freien Elektrons extrem weit entfernt. Die Resonanzkurven bilden typischerweise Lorentz-Kurven, welche extrem scharfe Peaks bilden. Selbst alle Elektronen in deinem Körper zusammen haben im MRT daher keinen messbaren Effekt.
    "This sentence contains ten words, eighteen syllables, and sixty-four letters."
    - Wolfram|Alpha



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    9
    [QUOTE=Schubbe;2107767]Du verlinkst auf irgendwelche high und low spin Konfigurationen von Metallkomplexen. Nur weil etwas einen Spin hat, ist es nicht automatisch für eine Kernspinresonanztomographie relevant. Sonst könnten wir Neutrinos einfacher messen.QUOTE]

    Es steht in dem Absatz (auf. S.336) unter anderem geschrieben, dass diese Komplexe beim MRT genutzt werden.



  3. #18
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    ...
    Beiträge
    1.209
    Als Kontrastmittel ...
    "This sentence contains ten words, eighteen syllables, and sixty-four letters."
    - Wolfram|Alpha



  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2017
    Beiträge
    3
    Ich bin derselben Meinung wie MEDIZINER001
    Die Passage aus Chemie für Mediziner kenne ich ebenfalls! Egal ob die Antwort richtig oder falsch ist... die Antworten sind falsch und nicht eindeutig formuliert.



  5. #20
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    Post-HExer
    Beiträge
    4.276
    Zitat Zitat von ged47 Beitrag anzeigen
    Ich bin derselben Meinung wie MEDIZINER001
    Die Passage aus Chemie für Mediziner kenne ich ebenfalls! Egal ob die Antwort richtig oder falsch ist... die Antworten sind falsch und nicht eindeutig formuliert.
    Was ist eigentlich die Dozentenmeinung? Da die Fragennummer oben falsch ist, interessiert mich das einfahc mal.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019