teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Dresden TU
    Beiträge
    25
    Hallo,

    Ich bin Assistenzärztin an einer Uniklinik in Deutschland und habe vor kurzem eine andere Stelle im Süddeutschland und in der Schweiz erhalten.
    Schweiz klingt sehr attraktiv, aber 50 stunden pro woche und 7 mal Nachtschichten stört mich. Dazu kommt auch eine Risiko bei einem Jahresvertrag in der Schweiz oder wird es normalerweise verlängert?
    Und auch die Familienplannung steht im nahen Zukunft.

    Was würdet ihr empfehlen? Trotz allem die stelle in der Schweiz ( Unispital) oder Uniklinik hier in Deutschland

    Vielen dank für eure Meinung



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.07.2012
    Ort
    CH
    Beiträge
    272
    Die Jahresverträge werden normalerweise verlängert, in der Assistenzzeit wirst du keinen unbefristeten Vertrag erhalten. Um die 50-Stunden-Woche hier kommt man halt nicht herum, das ist eigentlich überall so.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Dresden TU
    Beiträge
    25
    Danke für deine Antwort. Und kennst du jmn, der zB schwanger war und bei dem Vertrag nicht verlängert wurde. Ich habe nachgelesen, dass bis 8 schwangerschaftsmonat man die Nachtdienste machen muss. Stimmt es?



  4. #4
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.421
    Nachtdienste dürfen bis 32. Wie
    Woche. Man darf sie aber mit Beginn der Schwangerschaft verweigern. Und wo wir dabei sind. Ja, es gibt vor der Geburt wirklich keinen Mutterschutz. Unbe Elterngeld gibt es auch nicht... ich hatte übrigens immer 2 Jahres Verträge als Assistenzärzten.
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2017
    Beiträge
    8
    Hey,
    Vielen Dank für deine Antwort. das klingt schon sehr hart oder?
    Warst du schwanger während deiner Zeit als Assitenzärztin? Ich habe gelesen, dass die Verträge nicht verlängert werden, wenn die Frauen schwanger sind. https://www.nzz.ch/spitaeler_stellen...uere-1.3550605



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019