teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 13 von 13
Forensuche

Thema: Drittversuch

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Danke Leute für die Tipps
    @Aramina ja, ich hoffe das geht einigermaßen mit den Deklinationen, wenn nicht soo viele unregelmäßig sind. Ansonsten wird es fast schon zeitlich eng werden..



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    5
    Nabend,

    das Lernen läuft gut und ich bin im Prinzip nahezu fertig. Jetzt wird alles weiter wiederholt & Deklinationen geübt. Ca. noch einen Monat Zeit, da beginnt ja das Semester.

    Ich hatte mir überlegt, nochmal das Gespräch mit meinem Prof zu suchen, um nochmals zu besprechen, welche Inhalte besonders relevant sind. Vor allem geht es mir darum, ob die Prüfung bzw. die Schwerpunkte des Kurses sich verändert haben, da das Fach ja mit meinem damaligen Jahrgang neu übernommen wurde.

    Prinzipiell würde es ja nicht schaden, einfach mal das Gespräch zu suchen. Aber da ich im Letztversuch bin und dann im Fach Terminologie ist es fast schon peinlich. Selbstverständlich gab es schon ein Gespräch, was aber nun schon eine ganze Weile her ist(die Prüfung hatte ich dann vor mich hergeschoben und andere Klausuren vorher erledigt). Damals meinte der Prof nur ich soll mir keinen Stress machen und dass es schon klappt. Weil ich im Letztversuch bin habe ich natürlich allerlei blöde Gedanken bezüglich der Klausur. Ich bin auch höchstwahrscheinlich die einzige, die nachschreiben muss. Die Prüfung wird quasi dann nur für mich gemacht und da ist es mir schon sehr unangenehm, wenn ich da vorher nochmal persönlich hingehe und die Fragen dann ggf. entsprechend dem Ablaufs des Gesprächs gestellt werden(positiv oder negativ). Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. Andererseits wäre es auch dumm nicht hinzugehen, weil es ja mein letzter Versuch ist und man da denke ich schon erwarten kann, zumindest die Lernquelle/Themen(aka Skript oder KLB) abzugleichen etc.

    Ziemlich viele (sinnlose) Gedanken, aber tja, Letztversuch... Deswegen wollte ich mal hier fragen, was ihr denkt.

    Grüße



  3. #13
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.711
    *schulterzuck* Es ist ne Klausur, keine mündliche Prüfung. Dass man dir da irgendwas „auslegt“ ist eher unwahrscheinlich. Dass du die einzige bist, die überhaupt nachschreiben muss, ist auch unwahrscheinlich, denn irgendwer fällt auch bei Termi immer mal durch.
    Ich weiß nicht genau, was du dir von einem Gespräch genau versprichst, da du nach zwei verhauenen Klausuren ja eigentlich wissen müsstest, was gefragt und worauf Wert gelegt wird. Andererseits gibt es Profs, die relativ cool reagieren, wenn man das Gespräch sucht. Ich hatte das damals bei Pharma. Eigentlich war ich nur ins Institut gegangen, um mich von der Wiederholungsklausur abzumelden. Aber der Prof wollte mich unbedingt sprechen, war sehr, sehr nett und meinte augenzwinkernd, wenn ich die Altklausuren draufhätte, dann würde ich die Wiederholungsklausur auch bestehen. Ich hätte dann zwar immer noch keine Ahnung von Pharma, aber den Schein und den Rest könne ich ja in den Kliniksemestern in praktischer Anwendung dann immer noch lernen. Recht hatte er. Den Schein hab ich bekommen und alles andere (was relevant war für mich) habe ich einfach nach und nach gelernt.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019