teaser bild
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 26
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von SusiSorgenlos
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    War Göttingen
    Beiträge
    682

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Aber wie funktioniert das denn, einen FA auf einen KV-Sitz anzustellen?
    Und was würdest du einem Weiterbildungsassistenten zahlen?



  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    ...
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von rosa_banana Beitrag anzeigen
    Kommt dann natürlich auch wieder drauf an, wo man lebt (leben muss) und was der Partner heimbringt. Ich kann für mich zum Beispiel nicht behaupten, dass es keinen Unterschied macht, ob ich 3,5 oder 4k auf dem Konto habe. Meine (kommunale) Kinderbetreuung kostet 850 €, durchschnittlicher m2 Miete 10 €, 4-köpfige Familie... Ich beneide da jeden, der keine Abzüge in der B-Note hinnehmen muss, weil es den Kohl nicht fett macht.
    Na ich glaube das hat auch was mit persönlichem Lebensstandard zu tun.
    Mehr Geld ausgeben kann man immer.
    Aber wenn man zu den 10% der Menschen in Deutschland gehört, die das meiste Geld verdienen (ab 3,5k netto!) und dann die 500 Euro aber den Kohl fett machen, weil sonst alles andere nicht mehr ginge, dann stimmt da NICHT beim Verdienst etwas nicht an der Rechnung. Klar kann ich auch 10.000 Euro Netto verdienen und es ist immernoch zu wenig.
    Nur 90% der Bevölkerung - und auch davon ein Großteil die 100% arbeiten - muss mit deutlich weniger Einkommen auskommen, daher rührt meine Aussage. Dass 500 Euro mehr haben schöner ist, bestreite ich gar nicht! Aber wenn man bei einem Gehalt über 3500k netto die 500 Euro so nötig hat, dass man dafür einen ätzenden Job hinnimmt, wo man sich täglich hinschleppen muss in der Hoffnung, dass es schnell wieder vorbei ist und man sich so von Woche zu Woche hangelt, bis das Leben vorbei ist, dann ist das schon traurig. Da habe ich lieber einen angenehmen Arbeitsplatz und trete an anderer Stelle kürzer (wenn das denn sein muss...).

    Jetzt kann ich das selbst natürlich so großspurig sagen, denn ich wohne im Herzen Berlins und meine Miete ist nicht so teuer, aber ich verstehe schon, wenn das für manch einen - der in angespannterer Mietsituation wohnt, ein Auto braucht weil der Arbeitsweg sonst nicht realistisch machbar ist und dann noch Kinder hat und dafür zusätzliche Ausgaben hat, wo dann vielleicht der Partner kaum etwas verdient und man muss noch Pflegegeld für die kranke Oma bezahlen und das neue Reihenhaus abbezahlen - dann doch den Kohl fett macht.

    Aber da ich Freunde habe, die auch Familien haben, Autos und alles drum und dran, weiß ich zumindest vom Hören-Sagen, dass man mit 3000 Euro netto HAUSHALTSEINKOMMEN anscheinend über die Runden kommen kann. Ich fühle mich daher priviligiert und genieße es, dass ich mich ohne all zu große Einschränkungen für den besseren life-work-balance job entscheiden kann (ja life mit Absicht vorne).



  3. #23
    Platin Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Locutus001 Beitrag anzeigen
    Aber da ich Freunde habe, die auch Familien haben, Autos und alles drum und dran, weiß ich zumindest vom Hören-Sagen, dass man mit 3000 Euro netto HAUSHALTSEINKOMMEN anscheinend über die Runden kommen kann. Ich fühle mich daher priviligiert und genieße es, dass ich mich ohne all zu große Einschränkungen für den besseren life-work-balance job entscheiden kann (ja life mit Absicht vorne).
    Wie finanziert man denn bitte mit 3000 EUR zwei PKWs und hat am Ende noch genug Geld über um zumindest dreimal im Jahr in den wohlverdienten Urlaub zu fliegen!? Da kann ich doch auch gleich Hartz IV beantragen und es bleibt unter dem Strich das gleiche über....



  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2019
    Beiträge
    31
    Also mit 3000 € würde ne 4-köpfige Familie hier schon Wohngeld kriegen.



  5. #25
    Zackeninterpret
    Registriert seit
    04.07.2002
    Ort
    München
    Semester:
    as horsemen pass by
    Beiträge
    2.491
    3000 Euro kannste in Muc für die Miete eines Hauses in normaler Lage rechnen, soviel mal zum Thema Auto, Haus und ein paar mal Urlaub im Jahr für das Geld. Dennoch stimmt es natürlich schon, daß die meisten Ärzte zu den Besserverdienern gehören und da trotzdem immer noch ein sehr angenehmer Lebensstandard machbar ist.
    "Ich habe mein halbes Vermögen für Frauen, Autos und Alkohol ausgegeben, die andere Hälfte habe ich verprasst." ( George Best )



Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019