teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    55

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von xyl15 Beitrag anzeigen
    Übrigens: wenn du schon so darauf aus bist, kein Semester länger zu machen- was ist dann der Vorteil einer Uni, die extra ein Semster dafür hat?
    Der Studiengang hat trotzdem die normale Regelstudienzeit, das Freisemester ist durch andere Organisation freigeräumt. Es steckt halt ein bisschen mehr vom Stoff in den anderen Semestern.



  2. #7
    Vögelchen
    Registriert seit
    21.05.2014
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    312
    Zitat Zitat von Mr. Fox Beitrag anzeigen
    Der Studiengang hat trotzdem die normale Regelstudienzeit, das Freisemester ist durch andere Organisation freigeräumt. Es steckt halt ein bisschen mehr vom Stoff in den anderen Semestern.
    Das wusste ich nicht. Aber ob das ein Vorteil ist? Schließlich muss man den übrgen Stoff auch in den andern Semestern durcch bekommen ohne durchzzufallen.



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von xyl15 Beitrag anzeigen
    Das wusste ich nicht. Aber ob das ein Vorteil ist? Schließlich muss man den übrgen Stoff auch in den andern Semestern durcch bekommen ohne durchzzufallen.
    Die schleusen hier in München seit Jahren hunderte Studenten mit dem System durch - wenn die Durchfallraten durch die Decke gingen, würde man sich sicher Gedanken machen



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2011
    Ort
    HD
    Semester:
    scheinfrei
    Beiträge
    147
    Also in Heidelberg gibt es ein extra Freisemester für die Doktorarbeit. Hier machen trotzdem > 50% (meine Einschätzung, keine offiziellen Zahlen) nicht in Regelstudienzeit das M2. Gründe hierfür sind: die Doktorarbeit artet so aus, dass ein Freisemester noch lange nicht reicht; die Doktorarbeit wird von vorneherein mit min. 2 Freisemestern ausgeschrieben; man nutzt das Freisemester doch eher für Urlaub/Famulaturen als für die Doktorarbeit.
    Letztlich ist meiner Meinung nach also eher die Herangehensweise/deine persönliche Einstellung und nicht das (nicht-)vorhandene Freisemester der Schlüssel zum "Erfolg" (also in dem Fall, der Regelstudienzeit).



  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2019
    Semester:
    8
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Mr. Fox Beitrag anzeigen
    Die schleusen hier in München seit Jahren hunderte Studenten mit dem System durch - wenn die Durchfallraten durch die Decke gingen, würde man sich sicher Gedanken machen

    Ja, das funktioniert so ausgezeichnet, dass auch in höheren klinischen Semestern die LMUler in unseren TUM-Gruppen Aufrufe starten, ob sich nicht doch jemand zum wechseln findet.

    Wenn ich mir den Workload der verbleibenden LMU-Kliniksemester so ansehe, dann ist das Freisemester sehr sehr teuer erkauft und wahrlich nicht der beste Deal.



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019