teaser bild
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 33
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.01.2018
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebes Forum,

    ich bin ganz frisch schwanger, war noch nicht beim ersten Ultraschall, die SSW ist aber bestätigt.
    Jetzt frage ich mich, wie ich mich am besten verhalte.
    Ich bin leider CMV negativ und arbeite im KH. Ich mache mir natürlich einen großen Kopf, ich hab Angst vor einer Ansteckung. Ferner würde ich natürlich am liebsten vor der 13. SSW es für mich behalten.
    Ich hab auch Angst vor den Reaktionen von Chefin und Kollegen, ist unsere derzeitige Personalsituation sowieso sehr bescheiden.
    Eigentlich wäre es mir am liebsten, ich würde nur noch in Diagnostik oder auch Arztbriefschreiben eingesetzt werden (als Beispiel), eben keinen Patientenkontakt. Aber kann man das erwarten und fordern?
    Wie habt ihr das gehandhabt? Gibt es hier mehr, die mit neg. Infektionsstatus arbeiten waren?
    Und wie verhalte ich mich am besten den Kollegen gegenüber? Soll ich ggf vorab mit der Dienstplanung sprechen, erst nach dem Ultraschall mit der Chefin?
    Theortreisch wäre ja auch eine ELSS denkbar. Mein Kopfkino ist sehr aktiv.

    Ich hoffe ich finde eine gute Lösung für mich und kann mich was entspannen.
    Die Aufregung tut sicher nicht gut gerade.

    Wenn ihr mir dabei helfen könntet, wäre ich dankbar!
    Liebe Grüße,
    Lulu Marie



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  2. #2
    little red riding bitch Avatar von agouti_lilac
    Mitglied seit
    18.10.2002
    Ort
    german mouse clinic
    Semester:
    fetal position
    Beiträge
    3.856
    Herzlichen Glückwunsch erstmal!
    In welcher Fachrichtung arbeitest du denn?
    Calvin: “It's psychosomatic. You need a lobotomy. I'll get a saw.”



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.01.2018
    Beiträge
    2
    Ich bin in der Inneren / Stationsalltag.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  4. #4
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.351
    Ein Patientenkontakt ist in der Schwangerschaft nicht komplett ausgeschlossen. Was du genau machen kannst und was nicht ist in der Gefährdungsbeurteilung für Schwangere beurteilt. Hängt sehr von der Fachrichtung und noch mehr von der genauen Tätigkeit ab.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    10.01.2009
    Beiträge
    2.813
    Ich hab in der Augenheilkunde CMV-negativ normal weitergearbeitet, das ansteckungsrisiko ist wohl nicht so hoch. Überhaupt scheint mir CMV so ein Schreckgespenst zu sein; weil ja viele die mit dem zweiten kind schwanger sind doch ein Kita-Kind haben, das alles mögliche anschleppen könnte, und sie sich selbst da bei engem Kontakt offenbar nicht anstecken, bzw wenn es so kritisch wäre, müsste es doch mehr dramatische Fälle geben...



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019