teaser bild
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 31 bis 33 von 33
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #31
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.092

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich hatte mal eine Kollegin, die ihre Schwangerschaft erst spät bekannt gab (aus den üblichen Gründen wie Angst vor Abort/schlechter Stimmung etc.). Leider hatte ihr Kind eine schwere Organfehlbildung, und auch wenn die Kausalität natürlich nie zu klären ist, hat sie sich massive Vorwürfe gemacht wegen Röntgen, Narkosegas etc, war deswegen depressiv usw.
    Daher finde ich auch, dass man schon allein für den eigenen Seelenfrieden lieber zu früh als zu spät bescheid sagen sollte.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  2. #32
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.680
    Dss Abortargument für eine späte Mitteilung sehe ich aus dem selben Grund kritisch. Davon abgesehen kann ja auch später was schief gehen. Und der Unmut der Abteilung, so er denn kommt, kommt auch noch später.

    Ich bin zwar cmv-positiv aber parvo negativ
    Was ja in meinem Fach nicht so unerheblich ist. Meine Gyn wollte mich gleich von Anfang ins BV stecken, welches ich nicht wollte. War ja kurz vor FA.
    Also haben wir uns auf eine frühe Mitteilung geeinigt. Ich habs dann direkt nach dem 1. Ultraschall in der 8. Woche gesagt, was auch gut aufgenommen wurde.
    Es gab die beschriebene Gefahrenbeurteilung und einen Termin beim Betriebsarzt. Ich durfte eben fortan nicht mehr mit auf Visite zu den infektiösen Kindern und nicht in die ZNA. Habe mich dann v.a. mit den Neugeborenen, Diagnostikkindern und eben Schreibkram beschäftigt. Das ging echt gut so und die Kollegen waren dankbar für die Briefe. Die letzten 2 Monate hatte ich ein indiv. BV und konnte um 12 Uhr gehen, hab dann zu Beginn des Mutterschutzes mich FA gemacht. Also für mich wars ideal so.
    Ich muss aber auch sagen, aufgrund der Vorgeschichte hätte ich keinen Nerv gehabt, die SS so lange geheim zu halten. Und mit der Übelkeit und dem ständigen Erbrechen hätte ich das auch gar nicht gekonnt.

    Un



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  3. #33
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.344
    Achso- die Gewerbeaufsicht Niedersachsen hat auf ihrer Homepage auch eine Infobroschüre für Arbeitsplätze im Gesundheitswesen.

    https://www.gewerbeaufsicht.niedersa...utz-52138.html
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019