teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 7 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.348

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    "irgendein Projekt mit Aufklärung und Prävention"- das wird langfristig nicht genug Geld ab. Es sei denn du bist charismatisch und abgezockt genug. Das was sich in der Richtung lohnt ist eher Unternehmensberatung mit Arbeitsmedizin, Psychologie/Gefährdungsbeurteilung Psyche/Organisationspsychologie, BEM.
    Oder du bietest halt irgendeinen Hokuspokus an- da hast aber Konkurrenz von den Heilpraktikern.

    Achso- einfach mal so Notarztfahren geht auch nicht mehr. Das geht nur noch mit einem festen Job oder Praxis oder Arbeitnehmerüberlassung/Leiharbeit oder einer der begehrten Jobs als Festangestellter.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Mitglied seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.377
    Zitat Zitat von zina85 Beitrag anzeigen
    Das stimmt mit dem FA und ich hätte auch nur noch 1 Jahr vor mir, durch Elternzeit und die Tatsache, dass die Ausbildung an meiner Klinik nicht sooo gepusht wird und ich evtl in Teilzeit arbeiten müsste, würde ich aber sicher noch 4 Jahre brauchen. Dann Subspezialisierung...
    Gibt es überhaupt Bundesländer, in denen man die Weiterbildung mit unter 50% in Teilzeit machen kann?! Das würde mich überraschen.
    Gibt es keine Möglichkeit seitens des Kindsvaters hier temporär auszuhelfen?

    In jedem Fall würde ich auch den Facharzt noch abschließen. Du kannst damit ganz anders verhandeln, verdienen und dir ggf. eine schöne Nische finden/basteln.

    Vielleicht. kannst du mit deinem Arbeitgeber auch eine Vereinbarung für ein für dich verträgliches Dienst- bzw. Arbeitszeitmodell besprechen. Du bist in der Weiterbildungszeit ja schon recht weit und damit entsprechend eine wertvolle Ressource. Gemeinsam mit deinem AG kann man hier bestenfalls ein für euch beide sinnvolles Konzept besprechen, wie man diese Kapazität bestmöglich nutzen kann.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019