teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    44

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich wüsste nicht, wie man durch Blutdrucksenkung einen Thrombus als dem Endversorgungsgebiet zurück in Lumen eines größeren Koronargefäßes befördert

    Sicherlich, das ist nicht schön wenn der Druck auf einmal weggeht und der Patient die Augen verdreht, aber der Spuk ist halt wirklich schnell vorbei. Saugefährlich ist für mich was anderes

    Obsolet ist ein hartes Wort, die Beschwerden lindert es auf jeden Fall. Prognostisch scheint es nicht relevant zu sein, weshalb eine Anwendung aus diesen Überlegungen nicht mehr empfohlen wird. Zur Schmerzlinderung und Hypertonie-Behandlung sowie beim Lungenödem ist es weiterhin empfohlen.

    1 Hub zur Zeit ist sicherlich eine sinnvolle Maßnahme, wobei der Anteil an Viagra-Jüngern unter den klassischen Infarktpatienten doch eher gering scheint

    "Saugefährlich und obsolet" halte ich für grob überzeichnet und es ist fachlich nicht korrekt. Mit Vorsicht zu genießen, gerade in der Akutsituation - das unterschreibe ich sofort



  2. #7
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.474
    Wie gesagt- ich hab´s live miterlebt.Und im Gespräch haben mir einige Kollegen das gleiche berichtet.
    Ja, ich gebs noch- aber nur in Ausnahmefällen. Niemals ohne Zugang. Immer in Erwartung von Komplikationen.
    Äh doch- gerade unter den Infarktpatienten sind einige Viagrajünger.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  3. #8
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.500
    Wacken, das sind trotzdem persönliche Erfahrungswerte von Dir und keine evidence-based Einschätzung.
    Ich setze Nitrolingual seit über einem Jahrzehnt regelmäßig als Notarzt und in meiner Praxis ein, ohne dadurch bisher wirklich gefährliche Situationen produziert zu haben. Ist es deswegen harmlos? Natürlich nicht, aber genausowenig obsolet, die Bezeichnung ist einfach falsch.
    Wie bei jedem Medikament, Einsatz unter Beachtung von Indikation und Kontraindikation.
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019