teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.532

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Man sollte nicht vergessen, dass 2017/18 jeweils weniger als 0,5% durch das M3 gefallen sind, siehe IMPP-Ergebnisberichte. Man besteht also natürlich auch mit Viertfach Patho.

    Ich würd halt mal den Grundmann lesen, der hat nur 550 Seiten und handelt die ganzen Basics ab (von denen viele ohnehin Teil von Innere sind), und mir dann Altprotokolle organisieren, in Erinnerung rufen, welche Themen der Prüfer in Vorlesung und/oder Praktikum gelehrt hat, usw. Das Übliche halt, so wie bei jedem anderen Fach auch. Bei vielen Prüfern werden wahrscheinlich Tumoren und die Molekularpathologie eine große Rolle spielen.



  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.133
    Ich hatte vor vielen Jahren Pharma als mündliches Fach - Prüfer hat zum ersten Mal geprüft, daher keine Protokolle. War eine faire Prüfung und klinisch orientiert. Welche Möglichkeiten haben sie einen Diabetiker zu behandeln, welche würden sie bei folgendem Beispiel wählen, warum, wie funktioniert das.

    Viel Erfolg!



  3. #8
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.670
    Bei uns (hatte Hiwi Job in der Pharma) waren auch die Wechselwirkungen ein heisses Thema. Ist ja auch eigentlich extrem wichtig für den klinischen Alltag.



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019