teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2014
    Semester:
    11
    Beiträge
    95

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ach so meinst du das...hm, jetzt wo du es sagst, in die Bildebene hinein/hinaus ist es wirklich "randbildend", aber es wird vmtl. mehrere Schnitte geben? Guter Einwand^^



  2. #7
    Unregistriert
    Guest
    In der Frage steht, dass es ein Schnitt des "Tumorrandbereiches" ist. Ist ja logisch, dass dort Tumorzellen zu finden sind.

    Eine R0 Resektion ist dadurch gekennzeichnet, dass die Schnitte des "Resektionsrandbereiches" tumorfrei sind.

    Deswegen ist es kein Beweis für eine R0 sondern für eine V1 Situation, meinem Verständnis nach.



  3. #8
    Unregistriert
    Guest
    Man kann nicht anhand eines schnittes sagen, ob der Tumor R0 oder R1 ist, da ein Tumor in alle Richtungen wächst, zur Entscheidung R0, oder R1 brauch man dementsprechend mehrere Schnitte.



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    2
    Ich war verwirrt, weil es 3 unterschiedliche Angaben über die Anzahl der untersuchten Lymphknoten gab. In der Fallbeschreibung hieß es: "Perikolisch finden sich 21 Lymphknoten. Nach histologischer Aufarbeitung lautet die TNM-Tumorformel (...) pN1(3/18) (...)"
    Als Antwortmöglichkeiten zu den Fragen 88 und 89 stand: "pN1(3/28)"



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019