teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Laut Experten ist das Leberversagen die gesuchte Falschantwort.
    Allerdings können PV-Patienten ein Budd-Chiari Syndrom entwickeln und dann in ein Leberversagen rutschen. Laut Amboss hat das unbehandelt eine sehr schlechte Prognose...
    Ich hatte auf die hämorrhagische Diathese getippt. Bin aber grade etwas ratlos..



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    44
    Passieren kann jede Menge, hämorrhagische Diathesen aufgrund von Thrombozythopathie und Trombopenie sind allerdings relativ häufig. Das Budd-Chiari-Syndrom sehr selten

    Am wenigsten...



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2014
    Semester:
    11
    Beiträge
    95
    Hämorrhagische Diathese ist auf jeden Fall richtig, siehe Herold (z.B. aufgrund eines erworbenen vWF-Syndroms). Zu den vier Haupttodesursachen bei PV zählen danach:
    Thrombembolien, Diathese, MDS/AML, Post-PV-Myelofibrose



  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    Budd-Chiari ist letzten Endes ja auch 'nur' ne Thrombose, die dann den Rest mit sich zieht. Es ist ja nicht direkt die Leber, die versagt.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    14
    Mist, du hast echt recht, genau so steht es im Herold! Wie unglücklich, dass bei Amboss die Hämorragische Diathese mit keinem Wort erwähnt ist, zum Budd-Chiari-Syndrom aber ein Riesenabsatz unter Komplikationen steht...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019