teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 7 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    14

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Definitionsgemäß ist es ein Akutes Myokardinfarkt, wenn: der Troponinwert über der 99. Perzentile ist (wieso sollte das IMPP auch die Höhe angeben) oder ansteigt sowie eine "infarkttypische Symptomatik" besteht. Ob es die jetzt nun ist, ist wahrscheinlich fraglich.

    Vergessen in meinem ursprünglichen Post habe ich den witzigen Fact, dass selbst das IMPP nicht wusste, ob die Patientin nun eigentlich Thoraxschmerz hat oder nicht: Im zweiten Satz steht "zunehmende thorakale Schmerzen" (was meinetwegen eine instabile AP = ACS wäre), beim körperlichen Untersuchungsbefund steht tatsächlich "keine atem- oder lageabhängige Schmerzen". Entweder Sportanheilung oder eigentlich kein ACS mehr, denn ohne AP kein ACS.
    Hammer, wenn man aus einer Examens-Fragestellung nicht mal erkennen kann, ob der Patient das eigentliche Leitsymptom nun hat ODER NICHT.



  2. #7
    Platin Mitglied Avatar von charmingbaer
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Essen
    Semester:
    prä M2
    Beiträge
    673
    Fand die Frage auch maximal bescheuert.
    Aber bzgl der Schmerzen: sie sind nicht atem- oder bewegungsabhängig, das heißt ja nicht, dass sie nicht da sind...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019