teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Was haltet ihr von dieser Frage?
    Bei Amboss im Arztmodus steht:
    "Analgesie bei akuten Abdominalschmerzen

    Unter Berücksichtigung bereits erhaltener Medikamente und wichtiger Differentialdiagnosen

    Bei vorheriger Opioidgabe (z.B. durch den Rettungsdienst): Bspw. Paracetamol oder Metamizol
    Bei leichten Schmerzen: Paracetamol oder Metamizol
    Bei starken Schmerzen : Z.B. Piritramid"
    (ich hoffe ich darf das hier zitieren)



  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Sind Opioide nicht Mittel der Wahl bei starken Schmerzzuständen? Oder wollten sie darauf hinaus, dass man erstmal mit WHO I anfängt?
    Finde "Kniepolsterung" jetzt irrelevanter bei der Akutbehandlung eines akuten Abdomens..



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2014
    Semester:
    11
    Beiträge
    95
    Morphin u.ä. ist beim akuten Abdomen (darum geht es ja explizit in der Frage) kontraindiziert (wie z.B. auch bei Asthma, Ileus, Intox usw.) und damit gewiss nicht Mittel der Wahl. Hierfür gibt es in D z.B. Metamizol u.a.



  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    Laut Amboss Arztmodus gibt man Opioide bei starken Schmerzen
    "Analgesie bei akuten Abdominalschmerzen

    Unter Berücksichtigung bereits erhaltener Medikamente und wichtiger Differentialdiagnosen

    Bei vorheriger Opioidgabe (z.B. durch den Rettungsdienst): Bspw. Paracetamol oder Metamizol
    Bei leichten Schmerzen: Paracetamol oder Metamizol
    Bei starken Schmerzen : Z.B. Piritramid "



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    9
    Bezogen aufs Akute Abdomen würde man aber nicht bei starken Schmerzen gleich Opioide geben, bei Koliken helfen ja eher Spasmolytika



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019