teaser bild
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 46
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.465

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich hab das Examen zwar schon vor einem Jahr geschrieben, aber an und für sich hat, dem Forum nach zu schließen, ja auch diesmal eine große Mehrheit eine entspannte Drei geschafft - trotz der anfänglichen Panik. Und auch die Statistik zeigt keinen nennenswerten Unterschied zu F19. Ich würde mich von der Panikmache also nicht anstecken lassen sondern einfach konsequent einen Lernplan (egal welchen) durchziehen. Es ist spürbar schwerer als früher, eine Zwei zu schaffen, aber eine Drei sollte bei entsprechendem Vorwissen und konsequentem Lernen nach wie vor problemlos drin sein.

    Mein persönlicher Ansatz ist, sich nicht zu verzetteln. Wer vier verschiedene Quellen verwendet, läuft Gefahr, den Fokus zu verlieren und keine Struktur zu haben. Deshalb lieber eine Hauptquelle (ich würde Endspurt / examen online nehmen). Als sinnvolle Ergänzung kann man sich Anki-Lernkarten für ständig gefragtes Auswendiglernwissen wie Antibiotika oder Chemotherapieschemata machen. Und viel zu kreuzen, die Kommentare zu falsch gekreuzten Fragen zu lesen, usw., ist natürlich das Um und Auf - genau wie beim Physikum.

    Es ist IMHO richtig, dass der Lernplan durch die neue Art der Fragen (stärker klinische Fragen, weniger Details, mehr Abwägungsfragen statt Fragen mit eindeutiger Richtigantwort, breitere Verteilung der Fragen auch auf die kleinen Fächer, usw.) nicht mehr so viel Impact hat wie früher. Trotzdem ist er IMHO unersetzbar - denn die meisten Fragen drehen sich ja dennoch um die häufigsten Erkrankungen. Und "alles" zu wiederholen ist sowieso unmöglich, denn da hättest du am Ende der Lernzeit schon wieder das am Anfang Gelernte vergessen

    Ich würde mir ebenfalls unbedingt frühzeitig eines der neuen Examen (F18, H18, F19, H19) anschauen, damit du weißt, wie die neuen Fragen so sind - z.B. F19. Dann hast du H19 als optimale Generalprobe.



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.08.2011
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    1
    Beiträge
    6
    kein, aber auch wirklich kein kleines Fach auslassen oder nur oberflächlich lernen. Es war nun schon zweimal der Fall (erst bei Derma, dann bei Urologie) dass kleine Fächer statt den üblichen 5 Fragen eher 15 Fragen ausmachten.
    Ich habe eher das Gefühl dass man in Psychiatrie und Innere etwas “entspannter” und eher in die Breite als Details lernen sollte.
    Und natürlich Epi/Statistik/Humangenetik berücksichtigen.



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    10
    Ich werde das 2.Stex in einem Jahr ablegen.

    Gibt es von euch Empfehlungen, was man von nun an besser zur Vorbereitung verwenden kann: Endspurt oder Amboss?

    Eigentlich war ich von Endspurt immer ziemlich überzeugt, allerdings mache ich mir nun Gedanken, weil Endspurt möglicherweise nicht so schnell wie Amboss auf die aktuellen Veränderungen reagieren kann (die Auflage wird ja nur alle paar Jahre aktualisiert).



  4. #9
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.465
    Ich glaube, dass das völlig egal ist. Beide sind so umfangreich, dass man sich ohnehin nicht alles merken kann. Und für die "neuen" Fragen sind beide eine eher schlechte Vorbereitung - für die braucht man IMHO eher klinischen Hausverstand, Erfahrung aus den Famulaturen, usw. Durch das Kreuzen lernt man die neuen Fragen sowieso kennen, ganz egal womit man lernt.

    Ich hab mir Endspurt gekauft, einfach deshalb weil ich es deutlich angenehmer finde mit Papier zu lernen als 100 Tage lang nur vorm PC zu hocken. Hätte mit Amboss aber wahrscheinlich genau gleich gut abgeschnitten.

    Kannst ja einfach mal abwarten - vielleicht gibts bis zum Frühling dann sowieso eine Neuauflage.



  5. #10
    agitiert Avatar von Arrhythmie
    Registriert seit
    28.04.2014
    Semester:
    post M2
    Beiträge
    1.562
    Hatte in der VK Endspurt und ab der Klinik und auch fürs M2 Amboss.
    "Sometimes I sit quietly and wonder why I am not in a mental asylum. Then I take a good look around at everyone and realize.... Maybe I already am."











Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019