teaser bild
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 69
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Also Zitat des anderen Users:

    „Daher ist es nicht zu unterscheiden, ob es sich um eine akute Veränderung im Rahmen einer paraneoplastischen Erkrankung oder um seit Jahren bestehenden Veränderung im Rahmen einer Hypoxämie handelt.
    In dem ersten Fall wäre an Pierre-Marie-Bamberger Krankheit zu denken. In dem zweiten Fall könnten die Trommelschlägenfingern Zeichen einer bestehenden Lungenfibrose im Rahmen der langjährigen Asbestexposition sein“

    Gebe dir da total Recht, weil zum Bamberger eben auch Veränderungen am Skelett gehören. Nur wie du eben sagst, „könnten die Trommelschlägelfinger Zeichen einer bestehenden Lungenfibrose im Rahmen der langjährigen Asbestexposition sein“. Das ist so, wie wir wissen, würde ja sogar kurzzeitige Asbestexposition ggf. reichen. Man würde eben diese Lungenfibrose dann als „Asbestose“ bezeichnen, wie in Antwort „C“.



  2. #12
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    Post-HExer
    Beiträge
    4.282
    Zitat Zitat von Cicerito65 Beitrag anzeigen
    A74: Trommelschlägenfinger / Pierre-Marie-Bamberger Krankheit


    Bezugnehmend auf den schon vorhandenen Eintrag dazu: die Antwort mit der Asbestose glicht gleichermaßen im Vergleich zur Pierre-Marie-Bamberger wie die Lungenfibrose. Bzw. bei diesem Patienten sogar eigentlich mehr, weil spezifisch in seinem Fall davon gesprochen wird, dass die Veränderungen für eine „Asbestose sprechen“, was mit der Anamnese auf jeden Fall wahrscheinlich ist. Die Asbestose ist wiederum eine Form der Lungenfibrose, nur wäre es hier genauer von dem Asbestose-Verdacht auszugehen.
    Sehe ich auch so.



  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    10
    Nur um sicher zu gehen: Bis wann genau ist denn die Frist zum anfechten der Fragen? Meines Wissens eine Woche, aber ab dem ersten Tag des Examens, oder ab dem dritten? Danke schonmal!



  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    46
    Laut IMPP-Seite eine Woche nach dem letzten Prüfungstag.



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    5
    Inklusive dem Donnerstag letzter Woche? Also bis zum morgigen Mittwoch oder bis einschließlich diesen Donnerstag?



Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019