teaser bild
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 30 von 69
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2019
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wie formuliert ihr "Darstellung der Kommentierung"? 1-2 Sätze, warum die Frage nicht gewertet werden sollte? Und den Rest in die Begründung?



  2. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    197
    gelistete fragen hier so übernehmen fürs einreichen (kopieren)?



  3. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.2012
    Beiträge
    17
    Bitte nicht nur copy&paste.
    Ausformulieren, warum eine Frage nicht beantwortbar ist: weil sie fehlerhaft ist, weil sie mehrere korrekte Antwortmöglichkeiten bietet, sie formal falsch ist etc.
    Achtet formal drauf, dass die Fragennummer und Gruppennummer korrekt sind, sonst wird der Kommentar nicht korrekt zugeordnet.

    Zur "Darstellung der Kommentierung": hier habe ich angegeben, dass z.B. die Frage nicht beantwortbar ist, weil mehrere Lösungen in Betracht kommen. In der Begründung dann, warum mehrere Lösungen korrekt sind.



  4. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    1
    Tag 3 / B10
    Kann mir jemand vielleicht sagen, warum eine Oculomotorius-Parese nicht in Frage kommt? Anfechtbar?



  5. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2019
    Beiträge
    35
    ich werde hier jetzt nur noch die Fragen ergänzen, die oben noch keine Erwähnung fanden:

    Tag1 A65
    In Anbetracht der Fallbeschreibung heben sich zwei mögliche Antworten A und E hervor. Sicherlich wäre eine Ablehnung der Antibiotika Gabe im Hinblick auf Nebenwirkungen zu favorisieren. Jedoch wäre Antwort E ebenso möglich, da im im Rahmen vom "shared decision making" bei ausdrücklichem Wunsch des Patienten im Rahmen der Arzt-Patientenbeziehung einer Verordnung eines Antibiotikums durchaus entgegen der Empfehlung der Leitlinie möglich ist, wenn dem Patienten die Risiken bewusst sind und dieser trotz der Aufklärung auf das Antibiotikum besteht.
    Laut Cochrane-Review, haben Antibiotika auf akute Bronchitiden eine Wirkung: NNT von 6. Der Arzt weiß nicht mit letzter Sicherheit die Bronchitis viral ist, und könnte in Anbetracht der Cochrane Review doch Antibiotika verschreiben.
    Beide Antworten sind somit gleichermaßen in die Bewertung zu nehmen, da weder die eine noch die andere Antwort eindeutig abzugrenzen ist.


    Tag 1 A63
    Der Fragetext lautet "Wie viele Patienten müssen antibiotisch behandelt werden, um bei 1 Patienten beim Follow-up das Ziel der Symptomfreiheit hinsichtlich des Hustens zu erreichen?"
    Scheinbar wird hier nach der NNT (number-needed-to-treat) gefragt, die sich als Kehrwert der absoluten Risikoreduktion berechnet (hier: 1/(51% - 33%) = 5,55) - somit wäre Antwort B richtig.
    Hier wird jedoch nicht gefragt, wie viele Patienten behandelt werden müssen um 1 Patient zusätzlich - oder im Vergleich zur Kontrollgruppe - symptomfrei zu bekommen, sondern nur generell bei 1 Patienten Symptomfreiheit zu erreichen. Der Fragetext sagt dazu von 143 Patienten gaben 47 beim Follow-up an noch Husten zu haben - bzw. 96 (67%) symptomfrei zu sein - Folglich, wenn man 3 Patienten behandelt wären davon 2 symptomfrei beim Follow-up - es reichen sogar 2 Patienten "antibiotisch [zu behandeln], um bei 1 Patienten beim Follow-up das Ziel der Symptomfreiheit hinsichtlich des Hustens zu erreichen" Somit wäre dann auch Antwort A richtig. Und es müssten beide Antworten in die Wertung genommen werden.



Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019