teaser bild
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 21
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.154

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich hab auch schon Angehörige geimpft, sehe da nicht wirklich ein Problem (so lange alles lege artis passiert und brav der Impfpass ausgefüllt wird). Nur mich selbst impfen finde ich doof, das macht dann mein Mann (der ist Notfallsanitäter und kann das genauso gut).



  2. #17
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.434
    ich hab mich einmal selbst geimpft. Geht, kostet aber Überwindung.
    Dieses mal macht es meine Disponentin mit der Grippe. Ganz normal bei uns im Zentrum- ich hol dne Impfstoff direkt in der Apotheke.
    Hab bisher nur nen Kumpel in einem etwas "anderen" Setting geimpft- sogar nen Anwalt. Der geht sonst nicht zum Arzt. Familie ist zu weit weg.

    Also offiziell muss man halt ne Notfallausstattung griffbereit haben. Schwere allerg. Reaktionen sind aber eine Rarität. In anderen Ländern wird in Apotheken ohne Arzt geimpft.
    Das muss man halt abwägen. Oder man lässt sich hlat einmal von der FAmilie am arbeitsplatz besuchen und impft da im Arztzimmer oder so.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  3. #18
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.397
    Hier impfen alle Apotheken gegen Grippe...
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  4. #19
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.397
    So... nicht Familie, aber es passt in Anlehnung. Ich soll via meinen Arbeitgeber an einem dritten Ort (keine Arzt-Praxis) eine Grippe-Impf-Aktion machen. Dort werde ich auf primär gesunde Menschen treffen und sie einfach gegen Grippe impfen. Was würdet Ihr an so einen Ort mitnehmen an Notfall-Equipment? Ist mitten in einer Grossstadt Aber trotzdem.

    Und dazu: hier in der Praxis impfen ja primär die MPAs... ich habe in meinem Leben noch nicht oft im gespritzt. Klar, kein Ding im Deltoideus. Aber ich kenne da auch die "Patienten" nicht. Muss ich ausser Allergien und Antikoagulation und ggf. Schwangerschaft noch was erfragen vor dem Pieksen?
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  5. #20
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Registriert seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    2.786
    Hühnereiweissallergie, akuter fieberhafter Infekt, Antikoagulation habe ich in der Praxis abgefragt



Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019