Grüß euch,

durch Zufall bin ich auf die HNO gestoßen und umso mehr ich über die Fachrichtung mitbekomme, desto besser gefällt sie mir. Leider waren meine Berührungspunkte mit der HNO während des Studiums äußerst spärlich (Blockpraktikum war gefühlt nach einer Stunde vorbei) Deswegen hätte ich noch ein paar Fragen und hoffe hier schwirrt ein Assi rum, der Lust hat ein bisschen was zu berichten. Danke schon mal.

1. Wie schwer ist der Einstieg ohne Vorerfahrungen? Gerade in Hinsicht auf Untersuchungstechniken.

2. Wie sieht die erste Zeit als Assistent in der Klinik aus? Ist man viel im OP oder erstmal nur klassische Stationsverwaltung? Ähnliche stationäre Aufgaben wie in anderen typischen chirurgischen Disziplinen?

3. Operieren erfahrenere Assistenten auch schon kleinere Sachen selbst? Ist es schwer den Weiterbildungskatalog vollzukriegen?

4. Kann jemand ein Haus im Großraum Düsseldorf/Köln/Ruhrgebiet empfehlen oder weiß, dass aktiv gesucht wird?