teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Thema: MedAT 2020

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.10.2019
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    ich habe vor am MedAT 2020 teilzunehmen und habe auch angefangen mich dafür vorzubereiten.

    Falls es hier welche gibt, die auch dies vorhaben könnte man sich ja austauschen oder eine Lerngruppe bilden (komme aus Hamburg).

    Wenn jemand Interesse hat, kann er/sie ja hier antworten

    LG



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.08.2019
    Beiträge
    3
    Hey,

    ich habe auch vor den MedAT nächstes Jahr zu schreiben. Kannst du mir gute Bücher empfehlen zum Lernen? Hatte bis jetzt noch nicht die Zeit mich damit intensiver zu beschäftigen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Banned
    Mitglied seit
    01.02.2020
    Beiträge
    111
    Ich habe mir schon alle Bücher besorgt.
    Habe für 160€ ein Compendium von den med-gurus erworben, was ich jetzt schon bereue, da dies zu teuer ist. Habe einfach zugeschlagen ohne vorher nachzudenken, aber seis drum

    Ich bekomme irgendwie schon Panik, wenn ich denke dass ich mir den Stoff in 4 Monaten aneignen soll.
    Für Bio hab ich mir den Linder geholt und für Chemie den Mortimer (mit denen habe ich schon für die Oberstufe gelernt gehabt, was 1 Jahr her ist, trotzdem ist gefühlt alles aus meinem Hirn raus haha).

    Meine Frage: Ist es nicht sinnvoller mit Skripten zu lernen ? Die ÖHmedWien stellt online kostenlos Skripte heraus.
    Wenn ich mir nämlich das Biobuch vom Linder anschaue, dann ist es ganz schön, aber da wird ganz schön viel drum herum geschrieben, anstatt trockene fakten zu liefern.

    ich hatte zwar Chemie und Bio LK, aber trotzdem kommt es mir so vor als würde ich von 0 anfangen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.02.2020
    Beiträge
    1
    Hey, ich hab ebenfalls vor den Test 2020 zu schreiben aber habe mich bis jetzt leider auch noch nicht vorbereitet. Die Unterlagen trage ich gerade zusammen und dann wird es losgehen. Ich fände es super, wenn wir uns hier oder per Whats app Gruppe austauschen könnten, da es in meiner Umgebung auch eher Mau mit Lerngruppen aussieht.

    Die Skripte habe ich auch mal "angelesen" aber leider sind sie doch nicht sehr Umfangreich und beinhalten leider auch kleine Fehler, also würde ich mich nicht auf rein die Skripte verlassen. Die Medgurus habe ich mir jetzt allerdings auch bestellt, allerdings die 2018er Version über ebay, weil man hier doch einiges einsparen kann
    Ich hab mir jetzt noch die T-Med Skripte mal bestellt. Sobald sie ankommen, werfe ich mal einen Blick rein und kann gerne schreiben, wie ich sie finde aber bisher habe ich nur Gutes gehört.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.05.2020
    Beiträge
    17
    schaut mal hier. es geht um die verschiebung:

    https://www.kleinezeitung.at/steierm...ird-verschoben

    https://www.diepresse.com/5804034/de...ird-verschoben

    https://www.derstandard.at/story/200...bst-verschoben

    alle drei reden vom herbst bzw zwei sogar vom oktober.
    woher sollen die das wissen ? und wie soll das gehen ? wann soll dann der studienbeginn sein ?=



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020