teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo Leute,

    ich habe mich gefragt, wann es sich lohnt sich für ein Stipendium zu bewerben. Bekommt von euch jemand ein Stipendium? Was habt ihr so für Noten und engagiert ihr euch ehrenamtlich? 😊

    Vielen Dank!



  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.408
    Da solltest du erst mal dein Profil ergründen.

    Forschst du irgendwo für die Doktorarbeit?
    Kommt ein MLP-Stipendium für dich in Betracht?
    Machst du eine Famulatur im Ausland?
    Bist du ggf. interessant fürs Deutschlandstipendium?
    Stehst du ggf. einer politischen Stiftung nahe? (z.B. Konrad-Adenauer)
    I can't fix stupid but I can sedate it.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    17
    Ja, bekomme ein Stipendium von einem der Begabtenförderungswerke.

    Da ich mich zum 1. FS beworben habe, konnte ich mit meinen Noten aus der Schulzeit bewerben.
    Waren sehr gut, aber nicht herausragend, weswegen das politische Engagement sicher mit ausschlaggebend für die Aufnahme in die Begabtenförderung war.

    Abseits politisch in irgendeiner Form Aktiver gab es auf dem Auswahlwochenende auch Studierende, die sportlich oder bei anderen Wettkämpfen (Musik, Formula Student Germany, Mathe, Schach etc.) erfolgreich waren, interessante Projekte (bspw. Doktorarbeit) oder Nebenjobs vorweisen konnten (einer hat z.B. neben seinem Studium als VFX Artist bei Game of Thrones mitgearbeitet), Unternehmen gegründet hatten usw. usf.

    Wenn dein Physikum also nicht allzu schrecklich ausgefallen ist und es noch wenigstens eine weitere Sache gibt, die dich neben den Noten im Studium auszeichnet, dann würde ich es einfach mal bei einem Begabtenförderungswerk deiner Wahl versuchen. Neben der ideellen Förderung winken mindestens 300€/Monat (bei BAföG-Anspruch entsprechend mehr) sowie bei Auslandssemestern oder anderen Auslandsaufenthalten eine recht unkomplizierte Auslandsförderung.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Ulm
    Semester:
    7.
    Beiträge
    421
    Wo hätte man denn trotz verpatztem Physikum neben einigen Nebenaktivitäten im Bereich Sport, Musik und eine Art ehrenamtliche Tätigkeit Chancen auf ein Stipendium im 7. oder 8. Semester? Hat jemand realistische Ideen?



  5. #5
    Nevergiveup Avatar von Anne1970
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    zentral
    Semester:
    long time ago
    Beiträge
    1.842
    Klinikum Fulda nimmt auch Anträge für ein Stipendium nach dem Physikum an, wenn man hier („Campus Fulda der Philipps- Universität Marburg“, Haus der Maximalversorgung mit den allermeisten Fachdisziplinen) Facharztweiterbildung machen will. Inzwischen wird das Stipendium von der GWO (Gesundheitswirtschaft Osthessen e.V.) getragen.
    Wissen macht nichts.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019