teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2018
    Beiträge
    6
    Nein, du musst nicht zwangsläufig die restlichen Inhalte aus zwei Semestern zeitgleich absolvieren. Du kannst dir natürlich alles auf 2 Jahre aufteilen. Das ist letztlich immer nur abhängig von der Absprache mit dem Dekanat. Aber rein theoretisch bist du mit einem anerkannten Semester berechtigt, nach weiteren 3 Semestern in München dein Physikum abzulegen, wenn alle Scheine vorhanden sind. Die Anmeldung hierfür geht nämlich nur, wenn du mindestens 4 Fachsemester in Medizin absolviert hast.



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    27
    Hi AnniMed, danke für deine Antwort!
    Das klingt ja schonmal super Aber ist es nicht meistens so, dass bestimmte Kurse nur im Winter- oder Sommersemester angeboten werden? In München wären es für mich regulär im 1. Semester der Präpkurs und Histo, im 3. einen Teil von Biochemie, Psychologie und ein einen Teil von Physio - habe deshalb etwas Angst, dass sich die Kurs- und Seminartermine zeitlich miteinander überschneiden und das dann vielleicht von der Umsetzung her gar nicht machbar ist in 3 Semestern?



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2018
    Beiträge
    6
    Das hängt natürlich immer von der Uni ab. An meiner Uni hat das aber ganz problemlos geklappt trotz dessen, dass nicht jeder Kurs in jedem Semester angeboten wird.
    Ich würde mir an deiner Stelle erst mal die Bescheinigung vom LPA holen, mir dann den Platz in München sichern und anschließend mit der Bescheinigung und deinen Scheinen aus Ulm ins Prüfungsamt gehen. Dort kannst du das Organisatorische klären und bekommst eventuell auf dem kleinen Weg noch einen weiteren Schein anerkannt.
    Und ob du dann letztlich noch 3 oder 4 Semester bis zum Physikum brauchst ist doch eigentlich auch völlig egal. Die meisten verlieren auf dem Weg ein bisschen Zeit.



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    27
    Alles klar, dann lasse ich das einfach mal auf mich zukommen
    Wie läuft das denn genau ab, wenn ich die Bescheinigung vom LPA habe? Die Bewerbung muss ja bestimmt ganz normal über Hochschulstart gemacht werden, aber bewirbt man sich da nicht automatisch fürs 1. Fachsemester? Mir geht es um die Bonierung meiner Ausbildung auf meine Note, die bekomme ich doch unabhängig davon ob ich mir Scheine und Studienzeit anrechnen lasse oder? Wie lange hat das mit der Bescheinigung vom LPA bei dir gedauert? (damit ich das rechtzeitig mache ) und den Auszug meiner Scheine kann ich vermutlich direkt bei der Uni Ulm anfordern, nur wie genau muss das aussehen? (Stundenumfang, Noten, Kursbeschreibung usw., wissen die dann was sie mir geben müssen bzw worauf muss ich achten? )
    Danke Dir für deine Mühe!



  5. #10
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.508
    Ruf am besten beim LPA an. Ich denke, das ist sogar viel einfacher. Du hast ja eine Zulassung gehabt und schon in dem Fach studiert. DAnn müsste der Wiedereinstieg einfach in das nächste Fachsemester sein.
    Die Scheine hast du doch bekommen, genauso wie die Rückmeldebescheinigungen für´s Semester? Also die Bescheinigung, dass du eingeschrieben warst.

    Die Scheinanerkennung braucht man eher wenn man aus einem anderen Fach kommt und dann kommt auch das mit der Hochstufung hin, weil du in DEM Fach noch nicht studiert hast.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019