teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    38
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe 2013 mein Abi mit 1,5 gemacht. Hab damals keinen Studienplatz bekommen und habe ich mich von meinem Umfeld überzeugen lassen, dass ich einfach etwas Artverwandtes studiere und keine Zeit durch eine Ausbildung verliere... Habe dann Biologie studiert, zunächst Bachelor bin dann aber auf Lehramt gewechselt. Inzwischen habe ich mein 1. Staatsexamen und mache mein Referendariat. Das Studium hat mir Spaß gemacht, das Ref dagegen gefällt mir einfach gar nicht... Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, das für den Rest meines Lebens zu machen... Nun kommt der Wunsch von früher, Medizin zu studieren wieder auf.

    Ich habe mir überlegt, eine Doktorarbeit mit medizinischen Schwerpunkt in Biologie zu schreiben, wäre es auf diese Weise möglich, einen Platz in Deutschland zu bekommen? Oder sollte ich es erst gar nicht probieren und direkt ins Ausland gehen? (Schließlich kostet eine Promotion ja schon extrem viel Zeit und Nerven)

    Liebe Grüße



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Ulm
    Semester:
    7.
    Beiträge
    421
    Zitat Zitat von Carla188 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe 2013 mein Abi mit 1,5 gemacht. Hab damals keinen Studienplatz bekommen und habe ich mich von meinem Umfeld überzeugen lassen, dass ich einfach etwas Artverwandtes studiere und keine Zeit durch eine Ausbildung verliere... Habe dann Biologie studiert, zunächst Bachelor bin dann aber auf Lehramt gewechselt. Inzwischen habe ich mein 1. Staatsexamen und mache mein Referendariat. Das Studium hat mir Spaß gemacht, das Ref dagegen gefällt mir einfach gar nicht... Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, das für den Rest meines Lebens zu machen... Nun kommt der Wunsch von früher, Medizin zu studieren wieder auf.

    Ich habe mir überlegt, eine Doktorarbeit mit medizinischen Schwerpunkt in Biologie zu schreiben, wäre es auf diese Weise möglich, einen Platz in Deutschland zu bekommen? Oder sollte ich es erst gar nicht probieren und direkt ins Ausland gehen? (Schließlich kostet eine Promotion ja schon extrem viel Zeit und Nerven)

    Liebe Grüße

    Hast du schon mal daran gedacht, den TMS noch zu machen und dann bist du vielleicht drin. In Ulm kann das mit Abi 1,5 und gutem TMS schon klappen. Je nachdem, wie die neuen Regeln bei den anderen Unis aussehen, kannst du mit 80%-TMS auch woanders was bekommen.
    Als Zweitstudium wird es voraussichtlich seeeehr viel schwerer, einen Platz zu bekommen.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    38
    Guten Abend,
    Ich habe ihn schon gemacht als ich mein Abi gemacht habe, leider habe ich keinen Bonus bekommen...



  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.555
    "Keinen Bonus bekommen" ist immer relativ. In Heidelberg brachte einem ein TMS schon mit einem Standardwert von 101 etwas, in Würzburg erst ab Prozentrang 76. Und in der neuen ZEQ bringt einem in Mainz fast jeder TMS etwas, selbst mit einem Standardwert von 71.

    Also erst mal abwarten wie das neue AdH strukturiert sein wird, wie die Unis ihre Auswahlkriterien gestalten werden. Vielleicht hast du Glück und es wird irgendwo was.

    Die Idee, eine Promotion zu machen, nur als Umweg zum Zweitstudium Medizin, finde ich aber wirklich völlig absurd. Eine Promotion braucht extrem viel Zeit und Energie, und am Ende ist dir der Studienplatz trotzdem nicht sicher. Außerdem kostet sie dir durch den Verdienstentgang einen Haufen Geld. Da ist ein Auslandsstudium in Rumänien deutlich billiger. Und ein Studium in Österreich via Auswahltest sowieso.

    Ich an deiner Stelle würde die Idee mit der Promotion also ganz schnell wieder vergessen, mir Gedanken machen über die Finanzierung eines Zweitstudiums im Ausland, und dann nächstes Jahr den MedAT-H schreiben. Und zum Sommersemester solltest du dich unbedingt im AdH bewerben - vielleicht hast du ja Glück und irgendeine Uni führt ein Verfahren ein, in dem der TMS nur wenig Bedeutung hat.

    Außerdem solltest du dir gut und gründlich überlegen, ob nicht evtl. Zahnmedizin eine Alternative für dich sein könnte. Im alten AdH gab es mindestens zwei Unis, an denen du mit 1,5 sicher einen Platz bekommen hättest. Vielleicht wird das also auch im neuen AdH so sein. Dank der neuen AdH-Regeln kann man sich in Zukunft ja sogar in beiden Studiengängen parallel bewerben.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    51
    In anderen Foren hattest du geschrieben, dass du dein Abi auf dem 2. Bildungsweg und bereits eine Ausbildung zur Optikerin gemacht hast. (Oder täusche ich mich da?)
    In Leipzig wärst du in der Berufsquote evtl. drin gewesen. In Homburg hättest du für die Ausbildung und das FSJ eine bonierte Note von 1,2 gehabt und die Grenze lag für das WS 19/20 bei 1,3, also wärst du dort auch sicher drin gewesen. Das Auswahlverfahren ändert sich zwar 2020, aber vielleicht hast du in einer Berufsquote Glück und kommst dadurch rein.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019