teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Thema: Arbeitsrecht

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    16

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen! Ich bräuchte einmal dringend Hilfe:
    Aktuell arbeite ich als Assistenzarzt in der Probezeit. Diese endet Ende November.
    Ich hab nun vom 15-30.11 Urlaub, sprich in der Probezeit.

    Ich habe nun plötzlich ein Angebot von meiner Wunschklinik bekommen. Beginn der Anstellung ist der 01.12.19.

    Ich könnte also in der Probezeit kündigen, aber wie sieht es dann mit dem Urlaub aus?
    Besteht das Risiko dass ich den Urlaub dann nicht nehmen kann? Alles schon gebucht für eine Fernreise.

    Lieben Dank und schönen Sonntag.
    Felix



  2. #2
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.369
    Ist doch perfekt. Wenn die Probezeit Ende November endet, gehe ich davon aus, dass Du dann sechs Monate dort gearbeitet haben wirst, damit müsstest Du einen Anspruch auf drei Wochen Urlaub aus dieser Zeit haben. Die zwei Wochen sind, so nehme ich an, schon genehmigt, die nimmt Dir keiner mehr weg. Im günstigsten Fall kannst Du schon eine Woche früher raus, evtl wird Dir der Urlaub, weil es so kurzfristig ist, aber auch ausgezahlt werden. Kündigungsfrist müsste mit 14 Tagen ja auch einhaltbar sein.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    16
    Hallo Muriel,
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Du hast mir sehr weiter geholfen.
    LG



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019