teaser bild
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 25
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.08.2017
    Semester:
    7+2
    Beiträge
    12

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von *milkakuh* Beitrag anzeigen
    Ganz genau! Hatte mir auch erst ein bisschen Sorgen gemacht deshalb aber beim LPA war es dann kein Problem. Der Zuständige hat sich Zeit und einen Zettel und einen Stift genommen und wir haben meinen Studienverlauf zusammen aufgeschrieben und am Ende hat er alle Semester, die ich in Deutschland immatrikuliert war mit denen, die mir aus dem Ausland anerkannt wurden addiert. Hat alles ganz genau gepasst und ich habe die Zulassung problemlos bekommen.
    In solchen besonderen Fällen würde ich halt einfach raten die Anmeldung während der Sprechzeit persönlich zum LPA zu bringen.

    Weil sich Unis dadurch rechtlich angreifbar machen und ja eigentlich zugeben, dass sie doch mehr Kapazitäten als angegeben haben. Macht die Tür auf für Kapazitätsklagen. Deswegen schieben manche Unis da direkt einen Riegel vor und die Studenten müssen halt warten, bis sie im entsprechenden Fachsemester sind und ihr Studium fortsetzen können.
    Ja, so ist es bei meinem Physikum auch gelaufen. Ich hatte nur Sorge, dass die da irgendetwas "falsch machen", weil ich nie von Leuten gehört oder gelesen habe, bei denen das auch so ging, sondern immer nur welche, die warten mussten oder eben schon von Anfang an richtig quereingestiegen sind und einen Platz zum höheren Semester hatten.
    Nochmal danke! Das ist das Aufmunterndste, was ich seit Langem gehört habe!
    Ich schiebe nämlich schon seit Wochen Panik, dass irgendwann jemand kommt und mir mein Physikum wegnimmt, weil im Dekanat oder im LPA oder an beiden Stellen ein Fehler gemacht wurde.



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.08.2017
    Semester:
    7+2
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von *milkakuh* Beitrag anzeigen
    Ganz genau! Hatte mir auch erst ein bisschen Sorgen gemacht deshalb aber beim LPA war es dann kein Problem. Der Zuständige hat sich Zeit und einen Zettel und einen Stift genommen und wir haben meinen Studienverlauf zusammen aufgeschrieben und am Ende hat er alle Semester, die ich in Deutschland immatrikuliert war mit denen, die mir aus dem Ausland anerkannt wurden addiert. Hat alles ganz genau gepasst und ich habe die Zulassung problemlos bekommen.
    In solchen besonderen Fällen würde ich halt einfach raten die Anmeldung während der Sprechzeit persönlich zum LPA zu bringen.

    Weil sich Unis dadurch rechtlich angreifbar machen und ja eigentlich zugeben, dass sie doch mehr Kapazitäten als angegeben haben. Macht die Tür auf für Kapazitätsklagen. Deswegen schieben manche Unis da direkt einen Riegel vor und die Studenten müssen halt warten, bis sie im entsprechenden Fachsemester sind und ihr Studium fortsetzen können.
    Und was ich noch fragen wollte: Hast du dann deinen Studienplatz auch zum 1. FS bekommen? Und musstest du irgendwann einmal Zeit überbrücken oder konntest du immer gleich Kurse absolvieren?



  3. #13
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.474
    Merke- das LPA macht keine Fehler. Die wären schön doof, wenn sie dir das Pysikum wieder wegnehmen würden. Du solltest echt an deinem Panikproblem arbeiten.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #14
    Z.n. Studium Avatar von *milkakuh*
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.992
    Zitat Zitat von kinderpflaster Beitrag anzeigen
    Und was ich noch fragen wollte: Hast du dann deinen Studienplatz auch zum 1. FS bekommen? Und musstest du irgendwann einmal Zeit überbrücken oder konntest du immer gleich Kurse absolvieren?
    Ich habe meinen Studienplatz in Deutschland zum 3. FS bekommen aber die haben das auf meiner Studienbescheinigung als 1. Studiengangssemester gerechnet, weil das mein erstes Semester in Deutschland war. Bisschen kompliziert alles aber das LPA interessiert das wirklich nicht. Hauptsache du kommst mit deinen angerechneten Semestern auf die Mindestzeiten. Der Rest ist denen ganz egal!
    Physikum werden sie dir ganz sicher nicht mehr abnehmen. Sobald man zugelassen ist, können die da einem ja keine Formfehler mehr nachweisen. Du hast ja keine gefälschten Unterlagen da eingereicht. Fürs M2 und das M3 wirst du genauso zugelassen.
    Stecke deine Energie lieber ins Studium als dir Gedanken wegen den Formalitäten zu machen. Das ist alles so in Ordnung.



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.08.2017
    Semester:
    7+2
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von *milkakuh* Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Studienplatz in Deutschland zum 3. FS bekommen aber die haben das auf meiner Studienbescheinigung als 1. Studiengangssemester gerechnet, weil das mein erstes Semester in Deutschland war. Bisschen kompliziert alles aber das LPA interessiert das wirklich nicht. Hauptsache du kommst mit deinen angerechneten Semestern auf die Mindestzeiten. Der Rest ist denen ganz egal!
    Physikum werden sie dir ganz sicher nicht mehr abnehmen. Sobald man zugelassen ist, können die da einem ja keine Formfehler mehr nachweisen. Du hast ja keine gefälschten Unterlagen da eingereicht. Fürs M2 und das M3 wirst du genauso zugelassen.
    Stecke deine Energie lieber ins Studium als dir Gedanken wegen den Formalitäten zu machen. Das ist alles so in Ordnung.
    Aber dann gehörst du ja doch zu den richtigen Quereinsteigern und hast keine Kurse vorgezogen, weil du doch einen Platz im 3. Semester hattest. Das beunruhigt mich jetzt wieder.

    Ich werde vermutlich sowieso ein Jahr warten bevor ich mich für das M2 anmelde, damit ich wenigstens dann im passenden Semester immatrikuliert bin. Rückblickend kann ich das leider nicht mehr ändern. Wenn ich damals gewusst hätte, was ich heute weiß, hätte ich mit dem Physikum gewartet, bzw. die Klinik nicht sofort angefangen.
    Ich habe überall immer alle meine Unterlagen ordnungsgemäß vorgelegt und den ganzen Studienverlauf geschildert, aber mich dann auch auf die Auskünfte verlassen, die ich bekommen habe. Mir war damals noch nicht klar, dass ich damit in so einer speziellen und undurchsichtigen Situation lande.



Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019