teaser bild
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 36 bis 40 von 60
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #36
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.08.2014
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    ok danke für die Infos. Ich werde unter der Woche meinen Widerspruch einreichen, habe erst heute mein Zeugnis erhalten :/



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #37
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.08.2014
    Beiträge
    4
    @ schachot: ich kann dich leider über PN nicht anschreiben, hast du die hier auf medilearn aktiviert?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #38
    ehem-user-31-01-2020-1555
    Guest
    In der Vergangenheit hat es wahrscheinlich weniger Widerspruch gegeben, weil die Durchfallquote marginal und die guten Noten häufiger waren. Obwohl die Durchfallquote im Vergleich zu anderen Studiengängen immer noch sehr niedrig ist, hat sie sich quasi verdoppelt. Das muss man auch mal bedenken. In den vergangenen Examensthreads wurde nicht so negativ über die Prüfung berichtet, weil man mit entsprechendem Lernen relativ sicher eine gute Note erreichen konnte. Das ist jetzt schon anders.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #39
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.03.2013
    Beiträge
    9
    Ich habe jetzt die PN aktiviert.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #40
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.11.2019
    Beiträge
    8
    WICHTIG!
    Wenn ihr eine Widerspruch einlegen werdet aber die Begründung noch nicht bereit ist, sollte man am besten dazu schreiben "Die Begründung erfolgt unaufgefordert." damit sie wissen dass eure Begründung noch kommt und ihr nicht nur mit der Bewertung der Antwortsbogen einverstanden seid. Nur eine freundliche Empfehlung!

    Zitat Zitat von cpd97 Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute einen aufschlussreichen Schriftverkehr mit dem LPA NRW. Da hatte ich nämlich angefragt, wie das denn mit dem Widerspruch gegen die Prüfungsergebnisse funktioniert und man sagte mir, dass schon allein die e-Mail, die ich geschickt hatte, als "Widerspruch" zählt und man mir die Scans meiner Antwortbögen zur Kontrolle per Post zukommen lassen werde. Das klang aber so, als hätte ich nur eine Chance, wenn die Antwortbögen eventuell fehlerhaft ausgelesen worden wären (Verfahrensfehler). Die Fragen selbst könne man nachträglich nicht mehr beanstanden, aber das habe ich nur zwischen den Zeilen gelesen.

    WICHTIG: Man sagte mir auch, dass diejenigen, die durchgefallen sind und Widerspruch einlegen wollen, nur 1 MONAT dafür Zeit hätten (nach Erhalt des Zeugnisses vermute ich mal) und diejenigen, die gegen ihre NOTE Widerspruch einlegen wollen, hingegen 1 ganzes Jahr. Ich halte Euch mal auf dem Laufenden, was noch passiert. Aber wenn Ihr durchgefallen seid, solltet Ihr Euch beeilen.

    In einer Statistik einer Justiziarin des IMPP habe ich übrigens gelesen, dass in 10 Jahren weniger als 0,2% der Medizinstudenten gegen ihr M2 Widerspruch eingelegt haben und weniger als die Hälfte davon geklagt hat. Scheint, als würden sich nicht so viele die Mühe machen.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020