teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    17
    Hi

    Ich muss eine E-Mail an meine Prüfer schreiben und einen Termin für die Disputation ausmachen. Wie würdet ihr so eine E-Mail beginnen? Und wie soll ich am besten nach dem Termin fragen?

    Viele Grüße



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Medi993 Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich muss eine E-Mail an meine Prüfer schreiben und einen Termin für die Disputation ausmachen. Wie würdet ihr so eine E-Mail beginnen? Und wie soll ich am besten nach dem Termin fragen?

    Viele Grüße
    Musst du das tatsächlich selbst machen? Na gut. Was ist denn deine Frage?
    Höfliche persönliche Anrede, Vorstellung wer du bist, worum es geht und möglicherweise ein paar Terminvorschläge, das wäre jetzt meine erste Antwort, aber vielleicht magst du deine Frage noch konkretisieren.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2019
    Beiträge
    17
    Danke! Das hat sich jetzt erledigt.

    Ist es üblich, dass man sich mit den Prüfern einmal vorher trifft? Wie habt ihr das gemacht?

    Wie habt ihr euch am Prüfungstag gekleidet?

    Wann bekommt man die Gutachten zu sehen?

    Uns wurde gesagt, dass man nicht bdi anderen Verteidigungen zu schauen kann? Stimmt das? Ich studiere an der Uni Köln.

    Wie habt ihr die Prästentation gestaltet? Der Vortrag soll maximal 20 Minuten dauern. Ich dachte ich sage etwas zur Einleitung, dann Methoden und Ergebnisse. Diskussion nicht oder? dass wir ja dann im Gespräch besprochen. Und soll ich auch etwas zu den Limitationen und Statistik sagen? oder wird das auch dann im Kolloquim besprochen?

    Wie verhalte ich mich am Anfang. Gebe ich jedem einmal die Hand? oder stelle ich mich kurz vor Beginn des Vortrags vor?

    Viele liebe Grüße
    Geändert von Medi993 (01.12.2019 um 13:13 Uhr) Grund: falsch



  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.401
    Ich kann nur davon sprechen, wie es an meiner Universität üblich ist. Vielleicht kannst du davon etwas für dich ableiten.

    Nein, es ist nicht üblich, sich vorneweg mit seinen Prüfern zu treffen. Im ollsten Fall könnte man dir den Versuch der Beeinflussung unterstellen.
    Bei mir war es so, dass ich einen Termin bekommen habe mit der Mitteilung der Prüfer und das war's. Was willst du auch vorher groß mit denen bequatschen?
    Kleidung am Prüfungstag: mindestens Business Casual, besser Business Formal.
    Rein theoretisch war bei uns eine Verteidigung öffentlich, üblicherweise wird das aber im sehr kleinen Rahmen in kleinen Räumen gehalten und es erscheint auch sonst keiner außer Prüfenden und Prüfling Halte ich jetzt auch nicht für erforderlich, da mit einem Bus an Leuten zu erscheinen.
    Präsentation: Ganz normal, professionell gestaltet. Rechne eine Minute pro Folie ein. Falls es eine Universitätsvorlage für PPP gibt, dann benutz die. Diskussion unbedingt mit rein. Das ist doch das eigentlich interessante an der Dissertation.
    Bereite ein paar Folien vor, die du hinten an die Disputation ranhängst, falls du schon in Erwartung strittiger Fragen bist oder falls du bei Bedarf auf den ein oder anderen Punkt eingehen möchtest, der aber nicht unbedingt in den Kernfoliensatz reingehört. Foliensatz Korrektur lesen lassen von einem Freund oder Kommilitonen.

    Was die Prüfer unbedingt hören wollen: Wo liegt jetzt die Relevanz für die klinische Praxis? Wie kann man das dort anwenden?
    Statistik kann man kurz erwähnen, Limitationen anschneiden; dann kannst du direkt vornewegnehmen, dass du dich kritisch mit deiner Arbeit auseinandergesetzt hast.

    Verhalten am Anfang: Hast du noch nie ein Vorstellungsgespräch o.ä. gehabt?!
    Musst du von der Situation abhängig machen. Sag halt initial knapp, wer du bist "Ich bin bla... studiere hier und da im X. Semester und habe meine Dissertation am Institut XY geschrieben unter Herrn/Frau Prof. XY."
    I can't fix stupid but I can sedate it.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    217
    Also ich hab mit dem Zweitprüfer vorhef kurz telefoniert und mich vorgestellt. Irgendwelche besonderen Infos für die Prüfung hab ich dabei aber nicht bekommen.

    Normalerweise wirst du ja bei der Prüfung als erster im Raum sein und nicht unmittelbar mit der Präsentation anfangen. Von daher dem Prüfer und ggf. den anderen Anwesenden schon vorher die Handgeben und dich kurz vorstellen, wenn sie reinkommen. zumindest mit Namen, alles andere wäre seltsam.

    Bei mit waren insgesamt 10 Leute anwesend, auch ein paar aus anderen Forschungsgruppen, die mich noch gar nicht kannten, von daher habe ich mich tatsächlich zu Beginn der Präsentation noch mal kurz vorgestellt, obwohl ich das eigentlich nicht vorhatte. Die Prüfung wird normalerweise vorher per Aushang oder Rundmail angekündigt, es kann also schon sehr gut sein, dass mehr Leute erscheinen als nur du und deine Prüfer. Und in der Regel ist es ebenso möglich, dass du dich bei einer anderen Prüfung mit reinsetzt. Fragen stellen dürfen nur die Prüfer.

    Diskussion unbedingt mit reinnehmen! beschränk dich aber insgesamt auf die wichtigsten Punkte. Bei uns hat man 30 min für den Vortrag und schon das fand ich sehr knapp. Irgendwelche Nebenergebnisse kannst du weglassen. Falls die Prüfer deine Arbeit tatsächlich gelesen und nicht nur überflogen haben, fragen sie vielleicht danach, dann solltest du sie natürlich parat haben, ggf auf einer extra Folie. Von der statistischen Methodik habe ich nicht extra was erwähnt. Ich finde es reicht, die Ergebnisse zu zeigen, wenn jemand dann an der art der statistischen Auswertung interessiert ist, kann er ja fragen. Bei mir waren beide Prüfer vor allem an Labormethodik und Ergebnissen interessiert, über die statistischen Methoden ist in der Prüfung kein einziges Wort gefallen.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019