teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Sandmännchen Avatar von Miss
    Registriert seit
    21.07.2002
    Ort
    Ups, schon FÄ
    Semester:
    Zertifizierter Schlafschlumpf
    Beiträge
    11.594

    - Anzeige -

    Ich bin gar kein großer Freund von Silvester, finde so kleine Neuanfänge aber immer schön

    Was macht Ihr so? Was gibts zu Essen?
    Wie war 2019? Wollt Ihr was ändern im nächsten Jahr? Habt Ihr besondere Wünsche?

    Bottle up your smile and pour it in a cup


    Das Leben ist schön.





  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.105
    Wir wollten eigentlich bei Freunden feiern, die mussten aber kurzfristig absagen, also bleiben wir heute zu Hause. Ein 1000 Teile Puzzle wartet darauf, gepuzzelt zu werden, wir machen es uns einfach nacher gemütlich und gehen wahrscheinlich nicht mal raus sondern gucken vom Fenster aus zu

    2019 war eigentlich ein gutes Jahr, in der Arbeit läufts gut, 2020 müssen nur die Viggos wieder klappen, sonst werden das lange 7 Monate bis ich ab August ins SPZ wechsel ;) Auch privat und gesundheitlich gibt es wenig worüber ich mich beschweren kann.

    2020 will ich ein bisschen konsequenter Ausdauersport machen und ich hoffe, dass ich das Kapitel Doktorarbeit zeitnah abschließen kann. Ansonsten lass ich alles auf mich zukommen
    Geändert von Kandra (31.12.2019 um 17:36 Uhr)



  3. #3
    Randale und Hurra!
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.786
    Essen gibts in Restaurant, meine Eltern sind zu Besuch. Danach dann bisschen gemütlich in der Wohnung sitzen, Chips und ein paar Gläschen Wein aus der Heimat.

    2019 war ziemlich gut, Medizinstudium abgeschlossen, tolle Reise gemacht, 30. Geburtstag gefeiert und den Berufseinstieg erfolgreich gemeistert. Nur der Abschied vom alten Rettungsdienstjob war hart und die Arbeit fehlt mir immer noch sehr.

    Große Pläne für 2020 habe ich nicht wirklich, ich schaue einfach mal, was das Jahr für mich bringt.



  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2010
    Ort
    war Köln
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    3.795
    Ich beende 2019 mit lieben Kolleginnen im Dienst. Wir planen Raclette und hoffen das Beste, dass das klappt.

    Sonst war 2019 durchwachsen. Ein Todesfall in der Familie, schwere Krankheiten auch. Diesbezüglich kann’s nur besser werden.
    Beruflich hab ich sehr viel gelernt, durfte sehr viel operieren und es hat sich ne interessante Zukunftsperspektive aufgetan. Da kann’s 2020 gern so weiter gehen, trotz aller Allrags-Ärgernisse, die einfach nicht ausbleiben in der Medizin.



  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.036
    Das schlimmste Jahr an das ich mich erinnern kann.
    Grausame Stelle angetreten, OP nicht mehr von innen gesehen, ätzende Krankheit mit bleibenden Schäden bekommen, weitere schwere Krankheiten in der Familie, Verlassen worden. Gut dass es beendet ist bevor jemand verstirbt.

    2020 kann nicht schlechter werden, daher gehe ich von ner Besserung aus.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020