teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2020
    Beiträge
    2
    Ja, glaube, du hast recht davo. Die Studienordnung hatte ich schon gelesen, dort steht aber nur, dass die Prüfungen einfach immer innerhalb von zwei Semestern abgeschlossen sein müssen. Nicht wirklich konkret, wie es am Ende dann ist. Im Endeffekt gäbe es bei Antritt ohnehin nur ne absolut marginale Chance zu bestehen, von daher ist es kein Beinbruch egal wie es ist. Ich lerne ordentlich gür nächstes Mal(danke auch für Tipps in diese Richtung!) und dann wird das. Ich verstehe nur nicht, wieso man überhaupt ne Anmeldung abgeben muss und nichz automatisch drin ist. Man hat ja eig keine andere Möglichkeit als teilzunehmen.



  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.700
    Welche Uni denn? Würd ich jetzt mal selbst gern lesen.



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    135
    Bei uns hier in Erlangen hat man in den meisten Fächern mind. 2 Wiederholungsmöglichkeiten und muss allerdings, Davo hat es schon geschrieben, ab der 1. Anmeldung kontinuierlich jedes Semester mitschreiben, sprich, wird automatisch angemeldet und kann sich auch garnicht selbst abmelden. Das spontane nichtantreten ohne legitime Entschuldigung führt daher ganz automatisch zum nichtbestehen.

    Ausnahme ist hier dann eben ein ärztliches Klar-Attest, wodurch dann der 2. oder 3. Prüfungsantritt nicht gezählt wird.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass tatsächlich nur sturr auf die Zeit geachtet wird, sondern natürlich auch, warum ein Student nicht in die weiteren Versuche kommen kann.
    Bei dem recht speziellen Beispiel des Flugzeugabsturzes würde ich also schon sagen, dass dieser ein guter Grund ist, dich nicht nach 3 Semestern rauszuhauen. Abgestürzt ist abgestürzt.
    Geändert von Campomaggi (04.01.2020 um 20:09 Uhr)
    Bei leichten Depressionen hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
    Bei schweren Depressionen ein Bad mit Fön.

    Vorsicht - Lebensgefahr!



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    32
    Unabhängig von der Situation des Threaderstellers gibt es auch manchmal die Möglichkeit, dass man nach dem ersten Fehlversuch nicht unbedingt gleich in den nächsten beiden Semestern die Prüfung bestehen muss.

    Ein Freund hat nach gescheitertem Präpkurs die Möglichkeit bekommen, den Präpkurs erst 2 Semester später wieder zu absolvieren, da er sich erstmal auf die 2 Semester langen Biochemie und Physio-/Neurophysiologie Praktika konzentrieren wollte, die er ebenfalls nicht bestanden hatte in demselben Semester, in dem er den Präpkurs nicht bestanden hat.



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020