teaser bild
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 21
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Dunkelkammerforscher Avatar von freak1
    Registriert seit
    02.10.2010
    Semester:
    WBA
    Beiträge
    946

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Radiologie ist auch sehr gut in TZ zu machen.



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2017
    Beiträge
    56
    Radiologie geht aber als Assistent meist auch nur wenn man einzelne Tage komplett frei nimmt. Nur Vormittags klappt auf Assistentenebene in der Regel nicht. Da findet man keinen Oberarzt bis mittags zum besprechen und schon muss man länger bleiben. Zumal es auch in der Radiologie meistens keinen Arbeitsplatz gibt, wo nur vormittags und nicht mehr am Nachmittag Arbeit anfällt.



  3. #13
    Dunkelkammerforscher Avatar von freak1
    Registriert seit
    02.10.2010
    Semester:
    WBA
    Beiträge
    946
    Habe schon Abteilungen gesehen wo es ging! Aber ja, einzelne Tage frei ist definitiv einfacherer als jeden Tag um 14 Uhr gehen. Aber auch das ist möglich!



  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    383
    Ich fand den Berufseinstieg auch ok mit 30 Stunden. Langfristig will ich runter auf 25.

    Welche Fachrichtung möchtest du machen?



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    22
    Danke schonmal für die zahlreichen Antworten!

    Aktuell tendiere ich Richtung Innere mit der Option Allgemein Medizin.
    Ansonsten kann ich mir auch Neuro oder Anästhesie vorstellen.
    Ich hatte auch schonmal die Idee für Neuro mit Psychiatrie zu beginnen.

    Im Prinzip kann ich mir auch vorstellen das erste halbe Jahr in Vollzeit einzusteigen und dann auf 75/80% zu reduzieren.
    Klar, die Weiterbildungszeit verlängert sich, aber mir ist auch wichtig, dass ich etwas am Leben meines Kindes teilhaben kann. Ein freier Tag pro Woche ist wahrscheinlich wirklich einfacher zu realisieren als früher Feierabend zu machen.

    Ich mach das PJ grad in Vollzeit, klar ist das alles was „lockerer“ und eine andere Situation, ich merke aber auch, dass ohne Großeltern o.ä. in der Nähe das Ganze schon sehr schlauchend ist und einiges zu kurz kommt.

    Mein Mann grübelt noch über eine Stundenreduktion... wäre in seiner beruflichen Situation aber absolut gar kein Problem.



Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020