teaser bild
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 37
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.650

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Es gibt auch kleine Kliniken, die zwar kleine, aber feine und spezialisierte Fachabteilungen haben.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  2. #22
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.696
    Ich glaub du machst dir da echt viiiel zu viele Gedanken. Guten Eindruck hinterlassen... ja, manchmal nett, aber am Ende bringt das meiner Wahrnehmung nach nur wenig. Ich hatte einige Vorstellungsgespräche und mein Eindruck war, dass meist schon in den ersten Sekunden klar war, ob ich die Stelle bekommen werde oder nicht. Das hatte in meiner kleinen persönlichen Stichprobe auch überhaupt nichts mit dem Ruf oder der Größe der Klinik oder anderen objektiven Faktoren zu tun. Und wie schon erwähnt haben einige meiner Kommilitonen jede Innere-Stelle angeboten bekommen, für die sie ein Vorstellungsgespräch hatten. Nachdem deine Suchregion eh recht groß definiert ist, wird es dir nicht schwer fallen, eine Stelle zu finden. Das Problem wird IMHO eher, eine Stelle zu finden, die dir gefällt, in der du was lernst, in der die Arbeitsbedingungen erträglich sind, bei der dir Krankenhaus, Stadt und Region gefallen.

    Es gibt viele Leute, die einem aktiv davon abraten, in der Geriatrie oder an einer Rehaklinik anzufangen.



  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von Atya
    Registriert seit
    13.02.2015
    Semester:
    10
    Beiträge
    453
    Geriatie und Reha hmm warum davon abraten ? Ist das so schlimm?



  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    214
    Weil es als Anfänger schon Sinn macht, zumindest etwas Akutmedizin gemacht zu haben



  5. #25
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.696
    Genau. Die übliche Argumentation ist, dass es sinnvoll ist, sich in der Akutversorgung, Triage, Prozedere, etc., auszukennen, "normale" Stationsarbeit zu kennen. Mit meinen paar Tagen Arbeitserfahrung als Arzt kann ich das selbst klarerweise noch nicht beurteilen, aber irgendwo ist die Argumentation ja durchaus nachvollziehbar.

    Trotzdem gibt es natürlich Leute, die dennoch in der Geriatrie oder in einer Rehaklinik anfangen, aus den verschiedensten Gründen. Ich wollte einfach nur darauf hinweisen, dass in diesem konkreten Fall, nachdem der OP ja kein echtes Interesse an der Geriatrie oder der Rehamedizin zu haben scheint, sondern diese Möglichkeit nur aus Angst, keine normale Innere-Stelle zu bekommen, ins Auge gefasst hat (und diese Angst ist meiner Ansicht nach eben völlig unbegründet, nachdem er geographisch recht flexibel ist), eigentlich gar keine Notwendigkeit besteht, diesen "Umweg" zu gehen. Das war der Grund, warum ich das erwähnt hab.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020