teaser bild
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 46
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    ehem-user-31-01-2020-1555
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Kackbratze Beitrag anzeigen
    2,88% im Frühjahr 2019 durchgefallen
    2,14% im Frühjahr 2018 durchgefallen
    1,53% im Herbst 2018 durchgefallen

    Das sind schon Wahnsinnzahlen, ich denke, das Examen ist definitiv zu schwer! Die Noten wurde ja schon in 1000 vorherigen Threads durchgekaut und sind zu 90% irrelevant.
    Im Herbst waren es 3,6 oder sogar etwas mehr die nicht bestanden haben. Natürlich sind das noch sehr kleine Durchfallquoten im Vergleich zu anderen Studiengängen. Der Trend geht aber in eine gewisse Richtung. Und Noten können für Leute, die z.B. aufgrund chronischer Krankheit, finanzieller Probleme etc. länger im Studium ausgefallen sind, schon relevant sein. Mich betrifft das glücklicherweise nicht, aber ich kenne solche Leute.
    Es werden in Zukunft vermehrt Dinge gefragt, die im Studium nicht ansatzweise vermittelt werden. Und das ist einfach unfair. Diese Einschätzung teilt übrigens auch die BVMD, die schon einen offenen Brief an das IMPP geschrieben hat.
    Geändert von ehem-user-31-01-2020-1555 (16.01.2020 um 13:35 Uhr)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.10.2019
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Hein81 Beitrag anzeigen
    Und Noten können für Leute, die z.B. aufgrund chronischer Krankheit, finanzieller Probleme etc. länger im Studium ausgefallen sind, schon relevant sein.
    warum sind dann noten mehr relevant? müssen die bestimmte Noten/ leistungen erbringen?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Dooly
    Mitglied seit
    14.12.2019
    Beiträge
    23
    Mich würde es zwar auch nerven aber niemals würde ich deswegen schieben.
    Ein einziges Semester gäbe mir nämlich auch nicht das sichere Gefühl, das ich mir wünschte. Dafür müsste man vielleicht eher 2-3 Semester warten. Und was sich dann 2022 und folgend ändert? Lieber schnell durchziehen und raus aus den IMPProvement Versuchen.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #9
    ehem-user-31-01-2020-1555
    Guest
    Zitat Zitat von Mukopolysaccharid Beitrag anzeigen
    warum sind dann noten mehr relevant? müssen die bestimmte Noten/ leistungen erbringen?
    Nein, Aber wenn der Chef mehrere Bewerber hat, warum sollte er den nehmen, der länger studiert hat. Dieser Kandidat müsste doch dann etwas haben, was ihm gegenüber den anderen Kandidaten positiv hervorstechen lässt. Außerdem sind in gewissen Bereichen die Noten nach wie vor sehr wichtig. Wer beispielsweise in einem begehrten Fach an die Uniklinik möchte, sollte sicherlich schon gute Noten haben. Der Großteil der Absolventen, wird sicherlich keine Probleme bei der Jobsuche haben. Dennoch denke ich, das ist legitim ist, das IMPP darauf hinzuweisen, dass diese neuen Inhalte erst nach einer Übergangszeit geprüft werden. Die BVMD hat 3 Jahre vorgeschlagen. In jedem Examen gibt es natürlich Sachen, die man einfach nicht gelernt hat. Das ist normal. Aber es müssen nicht noch zusätzlich vermehrt Dinge geprüft werden, die an der Uni und in Famulaturen nicht erlernbar sind (z.B. Management)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2019
    Beiträge
    18
    Das macht mir nun Angst, wenn ich fertig bin, werde ich auch etwas länger gebraucht haben. Und eine 1 krieg ich bestimmt nicht im 2. Stex.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020