teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.547

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Beim Durchstöbern der Stellenanzeigen im Ärzteblatt bin ich auf eine Anzeige gestoßen, in welcher Ärzte für das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg (Baden-Württemberg) gesucht werden. Klaro.....in einer Stellenanzeige wird genauso gelogen, wie es die Chefs im Vorstellungsgespräch machen.
    In der Anzeige heißt es aber "keine Zwänge durch Budgetierung und Controlling".
    Weiß jemand von Euch Näheres über die Arbeit als Arzt in einem Justizvollzugskrankenhaus, und ob man dort wirklich "frei (oder zumindest freier, als in einem herkömmlichen Krankenhaus) von wirtschaflichen Zwängen" Medizin betreiben kann?



  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.494
    Also ich kann nur von der zahnmedizinischen Behandlung von Häftlingen berichten. Man darf nur das absolute minimum behandeln und das wird dann über eine Art krankenschein angerechnet.



  3. #3
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.632
    Kann sein, dass in einem Justizvollzugskrankenhaus mehr Zeit für den einzelnen Patienten ist aufgrund der besonderen Situation. Aber insgesamt mehr Geld für Behandlungen, Anschaffung von teuren Geräten etc. wohl eher nicht.

    Es gibt immer wieder Berichte im Ärzteblatt, dass gerade die Behandlung von Sucht und Infektionskrankheiten wie HIV und Hepatitis grottig sein muss.

    Dazu hast du ein richtig schwieriges, aber auch krankes Klientel.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    408
    Dazu gabs erst diese Woche nen Artikel auf DocCheck



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020