teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Sealwolf
    Mitglied seit
    16.04.2004
    Beiträge
    156

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Foristen!
    Ich bin aktuell im "Quereinstig Allgemeinmedizin" (ursprünglich Neurologie). Nun muss ich ja für den FA auch Sono Abdomen machen, ich schalle fröhlich vor mich hin in der Praxis und habe unlängst den ersten DEGUM-Kurs besucht. Da dort etwas Verwirrung bezüglich u.g. Frage herrschte, wollte ich Euch mal fragen.
    In meinem Logbuch stehen einige hundert Sonos drin, das wird der Chef auch unterzeichnen. Beeinhaltet dann der FA Allgemeinmedizin automatisch die Zulassung (also ich darf Sonos bei der KV abrechnen), oder muss ich zusätzlich die weiteren DEGUM Kurse besuchen und Schalls sammeln? Ärztekammer ist Rheinhessen.
    Liebe Grüße und besten Dank!
    S.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Mitglied seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.755
    Die Abrechnungs-Zulassung für Abdomen-Sono der jeweiligen KV musst Du nach dem FA gesondert beantragen, die Voraussetzungen dafür müssten aber durch den FA Allgemeinmedizin erfüllt sein. Frag aber sicherheitshalber nochmal bei der KV nach.
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.12.2006
    Beiträge
    296
    In Hessen ist es in der Tat so - du bist mit deinem Facharztzeugnis Allgemeinmedizin und den Sono-Zahlen des Anhangzeugnisses ja im Ärzteregister gespeichert - die Zahlen reichen dann für den Antrag auf Genehmigung der Ziffern für Sono Abdomen (33042) und Sono Schilddrüse (33012). Ein DEGUM Kurs ist dafür nicht weiter nötig. Evil Vorgehen - KV fragen ist der beste Weg zur Sicherheit.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.08.2015
    Beiträge
    11
    Weil es relativ gut zum Thema passt: ich überlege einen Grundkurs Ultraschall zu machen, da ich z.B. bei Schilddrüse aktuell nicht zum Schallen komme und da doch gerne ein paar strukturierte Anleitungen hätte - ich bin mir bewusst, dass das Können erst durch die regelmäßige Praxis und das Üben kommt, aber oft steht man dann ja doch unter Zeitdruck im Arbeitsalltag und schafft es nicht sich nebenbei beim Üben nochmal großartig was mit anzuschauen und großartig zu experimentieren.

    Langes Gerede, kurzer Sinn:
    Wo habt ihr eure Ultraschallkurse gemacht, waren die zu empfehlen oder eher nicht?
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Kurs aus Bonn oder Erlangen?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020