teaser bild
Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 87
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2012
    Beiträge
    61

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von ProximaCentauri Beitrag anzeigen
    ......
    Sowas klingt auch interessant, hat dein bekannter spass dabei bzw. Vermusst er was?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2012
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von JumpRopeQueen Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit quereinsteigen in die Labormedizin oder MiBi? .
    Das wäre trotz der nochmaligen WB-Zeit derzeit einer meiner Favoriten...



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2012
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von daCapo Beitrag anzeigen
    Letztendlich wird man in allen Disziplinen Anfragen haben. Labor/Mibi/Transfusionsmedizin/Radiologie sind hier Optionen.

    In der Strahlentherapie gibt es viel Kontakt zu anderen Berufsgruppen/Kollegen anderer Fächer und auch Patientenkontakt. Im ambulanten Bereich ist das ein erfüllender Beruf. Daneben beschäftigt man sich mit der Auswertung von CT/MRT/PET Bildern zur zum Teil komplexen Planung der Therapien. Also eine Mischung aus Onkologie und Radiologie. Ich würde den Kontakt/abwechslungsreiche Arbeit vermissen.

    Der stationäre Bereich ist vollkommen anders: Patienten und ihre Angehörigen treten (teilweise) aggressiver und fordernder auf, es gibt zahlreiche soziale Probleme, die Berufsgruppe Pflegepersonal kann (je nach Hausstandards/Personenabhängig) ebenso sehr fordernd und unprofessionell werden. Es gibt allerdings besser organisierte Häuser. Die Arbeit auf Station ist nicht abwechslungsreich und repetitiv. Planung macht man dort aus Zeitgründen kaum bis eher garnicht. Auf der Station arbeiten die Kollegen im 1. WB-Jahr oder man rotiert dorthin (für 3-6 Monate) um anderen Kollegen die Rotation in die Ambulanz zu ermöglichen.
    Das klingt sehr interessant, wie viele Jahre müsste ich mich denn ( mit evtl anrechenbaren Zeiten durch meinen 1. FA) durch den stationären Bereich quälen, bis ich das ambulant machen könnte?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.01.2018
    Beiträge
    806
    Oh je, perfekte Voraussetzungen für den FA Strahlentherapie! ... Und ich muss fragen: Du bist wirklich FA?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2012
    Beiträge
    61
    @ escitalopram: das frage ich much auch, wie ich das durchgehalten hab; Am Anfang hatte ich ja auch noch Spass am Patientenkontakt, aber mit der Zeit hat mich die immer gleiche leier zunehmend genervt, aber ich dachte immer, dass die Patienten in der Hausarztpraxis weniger nervig wären und konnte mich so zum durchhalten motivieren- Pustekuchen Jetzt steh ich halt da mit meinem FA und weiss nicht wohin



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020