teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2020
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey ihr Lieben, ich brauche einen Rat.

    Ich hätte in einem Monat Physikum, aber mir geht es sehr schlecht.
    Habe ziemlich starke Klausurangst und das äußert sich gerade in ständigen Panikattacken, Tachykardien, Beklemmungsgefühlen etc.
    Ich fühle mich wirklich nicht in der Lage anzutreten, kann aber auch nicht zurückziehen, weil ich das aufgrund einer akuten Krankheitssituation schon einmal tun musste.
    Ich brauche eindeutig eine Therapie, aber die bekomme ich frühestens in 1 Monat und ich kann gerade einfach nicht mehr.

    Hat jemand eine Idee, was zu tun wäre?
    Einfach krank schreiben lassen? Lässt das LPA sowas durchgehen, zumal mündliche und schriftliche 10 Tage entfernt sind?
    Oder LPA anrufen und Lage erklären?

    Riesen Dankeschön!



    Dein Helfer für den Weg zum Physikum - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2017
    Ort
    Da, wo andere Urlaub machen oder so ähnlich
    Semester:
    4
    Beiträge
    216
    Warum kannst du dich nicht abmelden? Ist das vom LPA zum LPA unterschiedlich? Bei uns geht das problemlos, im Sommer war der Stichtag 05.08, jetzt weiß ich es leider nicht.



    Dein Helfer für den Weg zum Physikum - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.795
    Psych-Ambulanz besuchen. Medikamentöse Optionen sind wahrscheinlich schneller verfügbar. Kann aber natürlich Konsequenzen haben bzgl. BU-Versicherung usw.

    Wenn er/sie den mündlichen Termin schon kennt, hat er/sie wohl schon die Ladung. Dann kann man, zumindest in Hessen, nicht mehr zurücktreten. Dann gehts nur noch mit einem wichtigen Grund. Lohnt sich natürlich, beim betreffenden LPA nachzufragen.



    Dein Helfer für den Weg zum Physikum - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2020
    Beiträge
    3
    Mir wurde vom LPA gesagt, dass man nur beim Erstversuch zurücktreten kann.
    Alles andere müsse über Krankschreibung laufen.
    Ich wäre gerne ehrlich und würde es lieber so machen, aber wenn sie ein Attest wollen, dann stehe ich nicht über ddem Lügen.



    Dein Helfer für den Weg zum Physikum - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2020
    Beiträge
    3
    Ich kenne den Termin noch nicht.
    Habe auch etwas Sorge, dass das LPA die Nummern speichert.
    Wenn ich dann frage wie das mit Krankschreibung ist, dann wissen sie ja, dass meine Unsinn ist und ich bezweifle, dass sie eine psychatrische Krankmeldung berücksichtigen.��



    Dein Helfer für den Weg zum Physikum - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020