teaser bild
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 21 bis 22 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    10.01.2009
    Beiträge
    2.951

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich finde es höchst seltsam, dass aufgrund Benachteiligung schwangerer die 6 Wochen Mutterschutz angerechnet werden sollten, und das aber gleichzeitig nicht bundesweit einheitlich ist - DANN entsteht doch tatsächlich eine ungleichbehandlung. Abgesehen davon dass nicht gearbeitet eben nicht gearbeitet ist, und aus egal welchen Gründen eigentlich nicht zählen sollte.

    Bei mir stand es so auf dem Logbuch oder Antrag auf die Prüfung, dass versichert wird, dass es außer den angegebenen (eben wg Babypause) und Jahresurlaub oder Krankheit längstens 2 Wochen keine Unterbrechungen gab. Keine Ahnung ob das überhaupt wer prüft. Ist halt quasi Urkundenfälschung, mir wäre das Risiko zu hoch, da wegen falschangaben die grad beginnende berufliche Laufbahn aufs Spiel zu setzen.
    Es kann ja auch keiner was dafür, krankheitsbedingt monatelang auszufallen, trotzdem hat dann keine Weiterbildung stattgefunden und kann dann auch nicht angerechnet werden.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #22
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.831
    Vielleicht gibt es ja Vorgaben, die die ÄK gegenüber den Weiterbildungsermächtigungen kommuniziert.
    Also ob es 6 Wochen Abwesenheit insgesamt pro Jahr sind (also egal ob Lehrgänge, Krankheit, Mutterschutz) oder ob das 6 Wochen Krankheit PLUS irgendwas sind. Wie was genau gegengerechnet wird.
    Vermutlich sind das die üblichen 6 Wochen Krankheit und der Rest ist Kulanz.

    Das ist halt das Problem, dass jede ÄK eigenständig ist und selber entscheiden kann. Jede LÄK hat ja auch unterschiedliche Weiterbildungsordnungen.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020