teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.06.2010
    Beiträge
    6
    Hey ihr Lieben,

    es wäre toll wenn ihr mir kurz helft und mir sagt wie ihr angefangen habt zu schreiben.

    Meine Datenerhebung ist fertig und ja jetzt sitz ich hier und weiß nicht so recht wie ich starten soll.
    Wenn ich durch PubMed /Google Scholar gehe könnte 100000 Paper zu dem Thema lesen, wie habt ihr selektiert?
    Habt ihr als erstes ein Inhaltsverzeichnis gemacht - das vom Betreuer abnicken lassen - und dann Kapitel für Kapitel nach Papern gesucht?

    Schönen Abend und lieben Dank
    K



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.893
    Normalerweise sollte man sich ja schon vor der Datenerhebung mit der Literatur auseinandersetzen.

    Am einfachsten: schauen, was die Schlüsselpapers sind. Welche Papers werden am häufigsten zitiert, welche werden "immer" zitiert. Dann schauen, welche neueren Papers diese zitieren. Sind es wirklich so viele?!

    Ich finde es am einfachsten, mit der Einführung zu starten. Was wurde bisher schon gemacht, was wurde bisher herausgefunden, was ist der Sinn und Zweck der Doktorarbeit, was ist im Vergleich zu den bisherigen Arbeiten neu. Dann ergibt sich der Rest (Daten, Methodik, usw.) meist ganz von selbst.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Atya
    Guest
    Noch hinzufügen das Buch von Helmut Wolf ist ganz schön dort erklärt.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.03.2018
    Beiträge
    58
    Erstmal den Methodenteil schreiben, dann den Ergebnisteil. Da brauchst du nämlich nur wenig Literatur und bekommst schonmal ein Gefühl für's Schreiben. Dann kannst du die überlegen was du eigentlich mit der Arbeit bezwecken willst und was die Story ist (falls du das bis dahin nicht gemacht hast). In dem Zug kannst du nach Papern suchen, die dem was du machst ähnlich, oder genau das Gegenteil beschreiben etc., so geht's schonmal los mit Literatur. Deiner Überlegung und dem Ergebnisteil entsprechend kannst du dann die Einleitung schreiben, beim Ergebnisse nochmal aufarbeiten merkst du auch was in der Einleitung Sinn macht und was nicht. Am Ende dann die Diskussion, bis dahin hast du mit ein bisschen Glück auch schon die wichtigste Literatur zusammen. Ich hab oft so gesucht, dass ich erstmal überlegt hab was ich sagen will und gerne irgendwo lesen würde und dann gesucht, ob ich was passendes finde. Muss aber jeder für sich entscheiden was ihm bzgl Literaturrecherche liegt. Mir hat allgemein auch viel geholfen andere Arbeiten zu lesen.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    05.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    2.584
    Wahrscheinlich gibt's doch schon jede Menge Review paper zu deinem Thema. Die lesen und die Literatur die dort zitiert wird zum Teil verarbeiten und neue Literatur ergänzen. Wie die Gliederung sein sollte, das musst du von deiner Arbeit abhängig machen. Das ganze muss stimmig sein.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020