teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 12 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2010
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    117
    Ich war bei einer Freundin bei der Disputation dabei, leider war es bei ihr und bei uns an der Uni allgemein nicht so locker, wie es mir auch schon Kollegen anderer Unis beschrieben haben: Wir haben vier Prüfer, der Betreuer und drei zugeteilte Prüfer, auch aus anderen Disziplinen. Meine Freundin wurde nach 20 Minuten Vortrag bestimmt noch mal 20 Minuten lang fachlich geprüft. Hatte was von Staatsexamen, da die Prüfer versuchten, auch Querschnitte mit ihren Fächern zu finden, z.B. Pharmakologe fragt über die Arzneimittel genauer nach, auch wenn es darum in der Doktorarbeit nicht wirklich ging. Es war aber nicht schlimm, wenn sie die Fragen nicht beantworten konnte, also werde ich dazu nicht viel Zeit investieren.

    In der Präsentation: werden Tabellen und Bilder (aus der Doktorarbeit) mit Beschriftungen versehen? Werden die Themen aus der Einleitung oder Diskussion mit Quellen belegt mittels Fußnoten? Wo fängt man da an, wo hört man auf, theoretisch müsste man ja dann jede Info mit ner Quelle belegen, so simpel sie auch ist.



  2. #12
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.811
    Es sollte eigentlich völlig normal sein, dass man auch etwas abseits des ganz konkreten Inhalts zum grundsätzlichen Thema der Dis gefragt werden kann, oder? Finde das jetzt nicht sonderlich ungewöhnlich. In meiner Prüfung hatte der Biologe, der als Prüfer mit dabei war, so einige Fragen von etwas abseits, die aber tatsächlich sinnvoll waren und sowohl mir als auch meinem Doktorvater noch mal ein paar Anstöße gegeben haben.



Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020