teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.10.2012
    Ort
    Jena
    Beiträge
    7

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo ihr Lieben,
    ich beginne kommende Woche meine erste Stelle in der Inneren in einem mittelgroßen Haus. Zur Vertragsbesprechung wurde mir bereits ein Formular vorgelegt in dem ich zustimme zur "Verlängerung der werktäglichen Arbeitszeit auch ohne Ausgleich auf über 10 Stunden pro Werktag bzw. über 48 Stunden pro Woche".

    Ich freue mich sehr in dem Haus und der Abteilung anzufangen, da alle dort sehr nett sind und mir das Klima gut gefällt, sowie im Stationsalltag wohl selten Überstunden anfallen. Diese opt-Out Vereinbarung käme wohl auch erst zur Anwendung wenn ich Dienste mache (sprich dann in 6 Monaten).

    Da es sich allerdings um meine erste Stelle handelt, kann ich nicht abschätzen welche Konsequenzen meine Unterschrift haben kann? Sage ich einfach zu, dass ich bereit bin mehr zu arbeiten ohne dafür bezahlt zu werden?

    Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen.
    Lg
    Felix
    Nicht mit offenem Mund fahrradfahren



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Mitglied seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    864
    Zitat Zitat von FelixJury Beitrag anzeigen
    Sage ich einfach zu, dass ich bereit bin mehr zu arbeiten ohne dafür bezahlt zu werden?
    Im Wesentlichen: Ja.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    05.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    2.571
    So verstehe ich das nicht. Ausgleich im Sinne von FZA ist gemeint. Die Überstunden musst du ja trotzdem nach TVÄ bezahlt bekommen. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du den Vertrag vom Berufsverband prüfen lassen (wenn du Mitglied bist).



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Ldr DptoObviousResearch
    Mitglied seit
    26.07.2006
    Ort
    mit drei Buchstaben
    Semester:
    ca. 25.000
    Beiträge
    1.727
    Das bedeutet, dass Du bereit bist frei gegen Geld zu tauschen (vereinfacht gesagt).
    Wichtigste Regel der Seepiraterie: Keine grauen Schiffe entern.

    "Die übersteigerte Erwartungshaltung ist bei vielen Menschen leider das Einzige, was sie aufs Kreuz legt."



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    334
    Auch wenn mir jetzt sicher gleich wieder eine Kritikwelle entgegenschlägt: Ich würde es unterschreiben und als gutes Zeichen ansehen. Immerhin besagt es, dass man bereit ist, auch mehr als 10 Stunden am Tag zu erfassen und zu bezahlen, wenn so viel Arbeit anfällt. In anderen Häusern fällt das einfach unter den Tisch.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020