teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    10

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo ihr lieben Medi-learner!

    Da bei mir langsam einige Überlegungen anstehen in Richtung PJ, würde ich mich freuen, wenn mir ein paar erfahrene ein bisschen helfen könnten.

    Kurz zu meiner Situation: Ich habe ca. die Hälfte der Klinik hinter mir und studiere in einem Kleineren Studienort, kann mir aber nicht richtig vorstellen hier auch mit dem Arbeiten anzufangen. Langfristig möchte ich gerne in eine Großstadt (Traum wäre natürlich Köln, Hamburg oder Berlin) aber auch mit dem ganzen Raum in NRW wäre ich fürs erste sehr zufrieden. Mein Wunschfach ist die Pädiatrie. Nun habe ich hier im Forum gelesen, dass es wohl am wichtigsten ist PJ in diesem Fach und am besten auch in der Wunschklinik (Am Wunschort) gemacht zu haben. Also wird es glaube ich auf eine externe Bewerbung für ein Wahltertial Päd hinauslaufen.

    Daher hier ein Haufen von Fragen: :

    1: Ist es überhaupt möglich/wahrscheinlich als externer Student einen Päd Platz für das PJ zu bekommen? Va in den oben genannten beliebten Städten?

    2: Kann ich mich an mehreren verschiedenen Unis Bewerben? (Meine Uni läuft nicht über das PJ-Portal)

    3: Nach welchen Kriterien werden die PJ Plätze vergeben? (Wieder mit Augenmerk auf die o.g. Städte) Kann ich meine Chancen zb. durch eine Dr. Arbeit in der Päd erhöhen? (Ich glaube bei uns kann man ein Empfehlungsschreiben von seinem Betreuer aus der Klinik hochladen). Bringt es etwas in der entsprechenden Abteilung schon einmal famuliert zu haben?

    4: Glaubt ihr ein Uni-Wechsel zum PJ würde Sinn machen? (Interne werden ja wohl vor externen Bewerbern bevorzugt)

    Vielen Dank für eure Hilfe!



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    344
    1) Ja und Ja
    2) Ja es ist egal ob deine Uni über das PJ Portal läuft, sondern die Zieluni. Ich denke mal du studierst in Tübingen.
    3) Erst interne dann externe Studenten. Wenn du keine Härtefallkriterien erfüllst dann nur mit Glück.
    4) Würde ich persönlich nicht machen



  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Baghira2020
    Registriert seit
    11.12.2013
    Ort
    Hannover
    Semester:
    10.
    Beiträge
    29
    Hey, ich möchte zwar nicht in die Pädiatire, allerdings möchte ich mein PJ auch nicht an meiner Heimatuni machen. Ich fange jetzt im Mai mit dem PJ an und kann dir somit schildern wie es bei mir war/ist bzw. welche Infos ich so bekommen habe.

    1) Im PJ Portal gibt es auch für Pädiatrie genug Plätze und es sind auch jetzt noch für Beginn Mai einige frei, wie gut oder schlecht die Häuser sind kann ich alllerdings nicht bewerten (da nie Interesse an nem Päd Platz gehabt). Demnach schätze ich deine Chance recht gut ein irgendwo ein Plätzchen zu bekommen.
    2) Wenn die Unis übers PJ-Portal läufen kannst du da von allen Unis (nach Freischaltung) alle Plätze einsehen und zu deiner Buchungszeit einen Platz buchen. Den Platz hast du dann sicher, aber du kannst danach auch noch munter tauschen wenn was anderes/besseres frei wird. Bei den Unis die nicht über das Portal laufen musst du dich natürlich seperat je nach den jeweiligen Vorgaben bewerben.
    3) Im PJ-Portal wird dir eine Startzeit zu gelost und du kannst zu der Zeit buchen, da kannst du dann aus allen noch freien Plätzen auswählen. Allerdings dürfen die Internen vor dir buchen und du kriegst also nur was übrig bleibt, da hilft auch Famulatur oder Dr. Arbeit nichts.
    4) Ich wechsle die Uni, weil ich das komplette PJ hier mache (und auch dafür umziehe) und keine Lust habe extra fürs M3 noch mal zu meiner "alten" Uni zu fahren. Das ist aber Geschmackssache, für die Plätze bringt es aber eher nichts weil du erst nach dem du die Plätze hast die Uni wechseln kannst (zumindest ist das bei mir so).

    Ich hoffe das hilft ein bisschen weiter



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020